Kreuzfahrten Colón

Zu Besuch in Colón

Entlang der karibischen Küste: Kreuzfahrten Colón

Die junge Hafenstadt Colón erwartet Sie am atlantischen Zugang zum Panamakanal und liegt direkt an der karibischen Küste von Panama. Die im Jahr 1850 gegründete Stadt mit ca. 78.000 Einwohnern ist vor allem durch die mächtige Schleusenanlage zum Kanal bekannt, der wegen seiner großen Höhenunterschiede, Tiefe und Breite als architektonische Meisterleistung und modernes 8. Weltwunder angesehen wird. Entdecken Sie auf Kreuzfahrten Colóns herrliche Umgebung: Es erwarten Sie unberührter Regenwald, einzigartige Pflanzen- und Tierwelten und fremde Indianerkulturen. Colón bietet des Weiteren hervorragende Shoppingmöglichkeiten mit einer der größten Duty-free-Zonen in der westlichen Hemisphäre. Wenn Sie z. B. auf einer Karibik-Kreuzfahrt Colón besuchen möchten, bieten unter anderem Mein Schiff, MSC Kreuzfahrt und AIDA Clubschiff die Gelegenheit dazu. Colón hat ein tropisches Klima mit ganzjährig angenehm warmen Temperaturen, für Kreuzfahrten eignet sich am besten der Winter bzw. die mittelamerikanische  Trockenzeit von Januar bis April und vor allem die Karnevalszeit, da dieser im ganzen Land mit herrlichen Umzügen und Tanz gefeiert wird.

Kolumbus war Namensgeber für Colón

Anlass zur Gründung der Stadt im Jahr 1850 war es, einen Endpunkt für die Panama Railroad zu schaffen. Sie wurde offiziell von den USA nach dem Geldgeber des Panamakanals William Henry Aspinwall benannt. Bei der hispanischen Gemeinschaft setzte sich der Name Aspinwall hingegen nicht durch. Sie benannte die Stadt nach Kolumbus, dessen spanischer Name Colón lautet. Die Hafenstadt erlebte im 20. Jahrhundert durch den Bau des Panamakanals ein rasantes Bevölkerungswachstum. 1953 wurde in Colón eine Freihandelszone errichtet, die dazu beitrug, dass die Stadt heute ein bedeutender Handels- und Hafenplatz ist, dessen Frachtcontaineranlange in den letzten Jahrzehnten in großem Ausmaß modernisiert wurde. Schiffsreisen, die den Panamakanal durchqueren, zähen zu den absoluten Highlights für Kreuzfahrtfreunde.

Landausflug: auf Kreuzfahrten Colón erkunden

Colóns Flair: moderne Hafenstadt, die von ihrer Lage am Panamakanal geprägt ist

Top Sehenswürdigkeit:

Schleusenanlage des Kanals

Faktencheck:

  • Beste Aussicht: 360-Grad-Ausblick in der nostalgischen Eisenbahn, Aussichtsplattform im Centro de Observación de la Ampliación del Canal
  • Kultur: Embera-Indianer und historische Stätte von Fort San Lorenzo
  • Shopping: zollfreies Einkaufen
  • Parks, Gärten: Centro de Observación de la Ampliación del Canal
  • Natur: Gatún-See, Chagres-Nationalpark, Portobelo Nationalpark
  • Währung: Panamaische Balboa bzw. US-Dollar

Kreuzfahrten Colón: üppigen Regenwald und Indianerkultur entdecken

Falls Sie auf Kreuzfahrten Mittelamerikas koloniale Altstädte erkunden möchten, dann ist das moderne Colón nicht die richtige Stadt dafür. Ein Tipp für Urlauber, deren Kreuzfahrt Panama City nicht anläuft: Informieren Sie sich über die Möglichkeit, einen Ausflug in die Großstadt am anderen Ende des Kanals zu machen. Wenn Sie hingegen vor allem auf Kreuzfahrt Colóns Shoppingqualitäten prüfen möchten, haben Sie in der Hafenstadt gute Karten, denn aufgrund der Freihandelszone können Sie hier zollfrei einkaufen. Die bedeutendste Sehenswürdigkeit Colóns ist die Schleusenanlage zur Ein- und Ausfahrt der Fracht- und Kreuzfahrtschiffe. Lassen Sie sich vom imposanten Anblick des berühmten Bauwerks des Panamakanals und seiner faszinierenden Schleusenoperationen beeindrucken. Einen besonders guten Blick auf die riesigen Kanalschleusen haben Sie auf einer der Aussichtsplattformen im Park Centro de Observación de la Ampliación del Canal. Hier können Sie auch weit über den Gatún-See blicken.

Wenn Sie auf Kreuzfahrten Colóns herrliche Umgebung erkunden möchten, haben Sie je nach Verfügbarkeit die Gelegenheit, an Ausflügen in den nahgelegenen üppigen Regenwald mit seiner vielfältigen Pflanzen- und Tierwelt oder zu Besonderheiten wie der Schmetterlingsfarm teilzunehmen. Eventuell möchten Sie eine Boots- oder Kajakfahrt auf dem schönen Gatún-See machen oder sich bei einer nostalgischen Fahrt mit einer traditionellen Eisenbahn vom atemberaubenden 360-Grad-Rundblick, ermöglicht durch die Glasdächer der Eisenbahnwagons, verzaubern lassen. Vielleicht interessiert Sie auch ein Ausflug in den Chagres Nationalpark, wo Sie unter anderem auch der Kultur der Embera-Indianer begegnen können. Auch ein Kurzbesuch nach Portobelo zum Portobelo National Park oder zur historischen Stätte von Fort San Lorenzo mit seinen verlassenen Ruinen zählt zum großen Angebot von Ausflugsmöglichkeiten, die Ihnen je nach Reederei und Reisetermin auf Kreuzfahrten über Colon auf Kreuzfahrten 2019 zur Auswahl stehen. Beide Ziele gehören zum UNESCO-Weltkulturerbe. 


Top