Kreuzfahrten Cayo Guillermo

Zu Besuch in Cayo Guillermo

Traumstrände, wohin man schaut: Kreuzfahrten Cayo Guillermo

Die 15 Quadratkilometer große Insel Cayo Guillermo gehört zum Archipel der Jardines del Rey und liegt im Atlantischen Ozean vor der Nordküste Kubas. Sie ist die kleinste Insel des Archipels und über ein Straßensystem mit der größeren Nachbarinsel Cayo Coco verbunden, von der aus wiederum das kubanische Festland über einen Steindamm erreicht werden kann. Bekannt ist Cayo Guillermo vor allem für seine feinsandigen, weitläufigen Strände mit kristallklarem, türkisblauem Meer. Schon Ernest Hemingway wusste die Schönheit des Archipels in seinem Roman „Inseln im Strom“  zu schätzen, worin er Cayo Guillermo als „verheißungsvolle grüne Insel“ beschreibt. Vor allem der Inselsüden besticht durch seine einzigartige Mangrovenlandschaft, die per Motorboot erkundet werden kann.

Mit seinen Traumstränden ist Cayo Guillermo ein Paradies für Freunde des Wassersports. Die zahlreichen vorgelagerten „Mini-Inseln“ wie Cayo Felipito, El perro und Media luna mit ihren beeindruckenden Korallenriffen eignen sich perfekt zum Schnorcheln und Tauchen. Doch auch wer sich nicht in die Tiefen des Atlantiks traut, der kann hier einen fantastischen Badetag verbringen: Der Playa Pilar im Norden der Insel zählt zu den schönsten Stränden Kubas. Wer es auf seinem Landgang etwas ruhiger angehen lassen will, der kann hier ausgiebige Spaziergänge unternehmen, unter Palmen entspannen oder in einem der typischen „Ranchons“ exotische Cocktails, frische Meeresfrüchte und andere kubanische Spezialitäten mit Blick auf den Ozean genießen.

Kreuzfahrten Kuba: Häfen und Ziele im Überblick


Top