Kreuzfahrten Cayman Islands

Auf Kreuzfahrten zu den Cayman Islands die Hauptstadt des Inselstaats entdecken

Die Cayman Islands bestehen aus drei Inseln. Auf der größten von ihnen, Grand Cayman, liegt auch Georgetown, die Hauptstadt des Inselstaats. Die karibische Inselgruppe liegt südlich von Kuba und wird von Korallenriffen beschützt. Die Küstenlinie der Insel Grand Cayman ist von langen, weißen Sandstränden und Palmen gesäumt. Besonders berühmt ist der Seven Mile Beach, der seinen Besuchern auf neun Kilometern Bars, Restaurants und Shoppingmöglichkeiten bietet. Weil die Cayman Islands als Freihandelszone deklariert sind, lassen sich hier ganz besonders günstige Schnäppchen und Souvenirs erstehen. Der Hafen in Georgetown wird u. a. von den internationalen Reedereien MSC Kreuzfahrten und Norwegian Cruise Line auf Touren durch die Karibik angefahren. Am besten reist man zwischen Dezember und Mai an, dann sind die Temperaturen tropisch warm.

Die farbenfrohe Unterwasserwelt der paradiesischen Inseln

Der Inselgruppe sind große Korallenriffe vorgelagert, die Besucher aus der ganzen Welt anlocken. Abgesehen von bunten Korallen und exotischen Fischen können zertifizierte Wracktaucher auch unter Wasser Schiffe erforschen. Die USS Kittiwake ist ein ehemaliges amerikanisches Militärschiff, das ausgemustert und versenkt wurde, und jetzt im seichten Wasser eine der Hauptattraktionen für Taucher ist. Man braucht jedoch keine Tauchausrüstung, um in Stingray City einmalige tierische Begegnungen zu erleben. Hier leben zahlreiche Stachelrochen, die durch ihre Nähe zu den Menschen so zahm geworden sind, dass sie sich streicheln und sogar mit der Hand füttern lassen. Wer jemals einem Rochen nahekam, schwärmt noch lange von diesem Moment. Lassen deshalb auch Sie sich auf Ihrer Hochseekreuzfahrt durch die Karibik darauf ein.

Teuflische Erfahrungen und spannende Landausflüge: Kreuzfahrten Cayman Islands

Vielleicht haben Sie ihn ja schon beim Sonnen vom Deck Ihres Kreuzfahrtschiffes aus entdeckt: den Observation Tower. Der 23 Meter hohe Turm bietet auf der flachen Insel einen erstklassigen Ausblick auf Georgetown und den Seven Mile Beach. Weitere Höhepunkte eines Landausflugs auf Grand Cayman sind der Besuch einer Schildkrötenfarm und der Besuch des kleinen Örtchens Hell. Der Ort, der übersetzt „Hölle“ heißt, ist bekannt für seine seltsamen Kalksteinformationen und für das Postbüro, aus dem man „Postkarten aus der Hölle“ an die Daheimgebliebenen verschicken kann, sicher einmal etwas anderes als die Postkarte vom Nordpol-Weihnachtsmann. Doch wundern Sie sich nicht, wenn die Postkarte erst dann ankommt, wenn Ihre Karibik-Kreuzfahrt schon einige Tage zurückliegt. Zurück von "Hell" widmen Sie sich an Bord Ihres luxuriösen Hochseeschiffs wieder den paradiesischen Annehmlichkeiten eines rundum erholsamen Urlaubs mit Verwöhneffekt. Genießen Sie das Sonnendeck und die Wellnessbereiche. Besuchen Sie die Restaurants, Bars und Lounges und stoßen auf Ihre wohlverdiente Reise durch die Karibik an.

Abbildung: © sharonang / pixabay.com

Top