Kreuzfahrten Catania

Angebote für Catania

Zu Besuch bei der schwarzen Tochter des Ätnas: Kreuzfahrten Catania

Die Hafenstadt Catania erstreckt sich an der Ostküste Siziliens am südlichen Hang des Vulkans Ätna. 310.000 Einwohner leben in Catania, das auf Mittelmeer Kreuzfahrten angelaufen wird. Besucher, die auf Kreuzfahrten Catania besuchen, können sich auf glitzerndes Meereswasser, bizarre Felsformationen und imposante barocke Gebäude freuen. Der barocke Baustil prägt die ganze Stadt, die im Jahre 2002 mit anderen Städten des Val di Noto in die Liste des UNESCO-Weltkulturerbes aufgenommen wurde. Catania hat seinen Gästen zahlreiche Sehenswürdigkeiten zu bieten; nicht nur Bauwerke aus dem Barock, sondern auch aus der Zeit des römischen Imperiums. Die schwarzen Gebäude wurden aus Lavagestein errichtet und begründen die Bezeichnung der Stadt als „schwarze Tochter des Ätna“. Vom Frühling bis zum Herbst ist in Catania gleichermaßen schönes Wetter zu erwarten. Im Sommer herrscht hier jedoch die für den Süden Italiens typische Hitze. Wer auf Kreuzfahrten Catania erkunden möchte, kann dies u. a. mit Mein Schiff, Costa Kreuzfahrten und Celebrity Cruises, deren Kreuzfahrtschiffe im Hafen von Catania anlegen.

Geschichte Catanias von der Antike bis zum Barock

Catania wurde im 8. Jahrhundert v. Chr. von den Griechen gegründet und war bereits in der Antike und auch als Teil des Römischen Reiches ein wichtiger Handelsstützpunkt für den gesamten Mittelmeerraum. Später erfuhr sie durch die Araber einen weiteren Aufschwung bis zur Zerstörung 884. Der Stauferkaiser Friedrich II, auch König von Sizilien, ließ in der Mitte des 13. Jahrhunderts das bis heute erhalten gebliebene CastellKlassische Passagierschiffeo Ursino erbauen. Ihr heutiges Gesicht erhielt Catania nach ihrer Zerstörung nach einem Vulkanausbruch und Erdbeben. Gegen Ende des 17. Jahrhunderts wurde Catania im barocken Baustil wieder neu errichtet. Aus dieser Zeit stammen auch viele sehenswerte Denkmäler und Bauwerke der Stadt.

Landausflug: auf Kreuzfahrten Catania erkunden

Catanias Flair: wunderschöne barocke Stadt mit Wurzeln in der griechischen Antike vor dem Ätna

Top 3 Sehenswürdigkeiten:

  • Elefantenbrunnen
  • Palazzo Biscari
  • Castello Ursino

Faktencheck Catania

  • Beste Aussicht: Castello Ursino
  • Altstadt: barocker Baustil
  • Natur, Grünanlagen: Ausflüge zum Ätna, Gärten der Villa Bellini
  • Kultur: Museo Civic, Geburtshäuser Vergas und Vincenzos
  • Spezialität: Arancini – frittierte Reisbällchen gefüllt mit Fleisch, Schinken, Butter und Mozzarella
  • Währung: Euro

Auf Kreuzfahrten Catanias sehenswerte Straßen durchstreifen

Schon bei der Anfahrt in den Hafen von Catania gibt es Grund zum Staunen: Der Ätna erhebt sich im Hintergrund der Stadt. Doch eine Besichtigungstour durch die einzigartige Stadt bestätigt, dass es sich absolut lohnt, auf einer Schiffsreise Catania einen Besuch abzustatten. Obwohl Catanias Geschichte bis in die Antike zurückreicht, sind die meisten Bauwerke und Denkmäler im Stil des Barocks erbaut. Beispiele dafür sind die Kathedrale Sant’Agata, die Kirche Collegiata und der herrliche Palast Palazzo Biscari. Vor der Kathedrale auf der Piazza del Duomo befindet sich das Wahrzeichen der Stadt: der Elefantenbrunnen mit einer Elefantenskulptur aus schwarzem Lavagestein, die einen ägyptischen Obelisken aus hellem Granit trägt. Nicht weit entfernt sind Überreste aus dem antiken Catania zu besichtigen, die Ruine des römischen Amphitheaters. Ein weiteres Highlight, dass man auf Kreuzfahrten über Catania bewundern kann, ist das Castello Ursino aus dem 13. Jahrhundert mit vier Türmen und einem Innenhof. Heute beherbergt das Castello das Museo Civic, ein Museum mit Kunstwerken aus unterschiedlichen historischen Epochen. Zum Museum gehört auch eine Dachterrasse mit einem wundervollen Ausblick. Die Stadt bietet einige weitere Spezialmuseen und des Weiteren die Möglichkeit, die Geburtshäuser des Schriftstellers Giovanni Verga und des Opernkomponisten Vincenzo Bellini, dessen ausdrucksvolles Grabmal in der Kathedrale die Blicke der Besucher auf sich zieht, zu besichtigen.

Wer auf Kreuzfahrt Catanias Straßen durchstreifen möchte, lenkt seine Schritte am besten in Richtung der Via Etnea, die Hauptstraße Catanias mit eindrucksvollen Gebäuden und zahlreichen Geschäften. Auch ihre Nebenstraßen laden zum gemütlichen Bummel ein. Erholung nach ausgiebigen Sightseeingtouren erhält man in den nah gelegenen Gärten der Villa Bellini mit ihren hohen Bäumen und bezaubernden Brunnen. Die Via Etnea verläuft schnurgerade von der Piazza del Duomo in Richtung Ätna. Wenn Sie sich dem berühmten, aktiven Vulkan nähern möchten, informieren Sie sich am besten rechtzeitig über entsprechende Ausflugsmöglichkeiten. Wenn Sie schon dieses Jahr Catania besuchen möchten, finden Sie bestimmt eine passende Route unter unseren Kreuzfahrten 2019.

Kreuzfahrten Sizilien: Häfen im Überblick


Top