Kreuzfahrten Catalina Island (USA)

Vor der kalifornischen Küste liegt die felsige Insel Santa Catalina im Pazifik. Ursprünglich wurde die Insel von den Pimu-Indianern bewohnt, die ersten Europäer kamen 1542 unter der Führung des spanischen Entdeckers Juan Rodríguez Cabrillo auf die Insel. Im Jahr 1602 wurde die Insel von Sebastian Vizcaino neu entdeckt und Sante Catalina genannt. Eine der Touristenattraktionen ist die Bisonherde, die für einen Stummfilmwestern „The Vanishing American“ eingeführt wurde und seitdem über die Insel zieht. Der Naturschutz hat für Catalina Island eine besondere Bedeutung, denn ein großer Teil gehört der Naturschutzstiftung Catalina Island Conservancy, dessen Mitbegründer der Erbe des Wrigley-Kaugummi-Vermögens war. Deshalb sind nur wenige Autos auf der Insel zugelassen, man erkundet die Insel mit dem Fahrrad und elektrisch betriebene Golfcarts. Zu den Sehenswürdigkeiten gehören auch der Botanische Garten mit mehr als 400 Pflanzenarten und ein nie benutztes Indianerreservat, das heute ein Monument des amerikanischen Bürgerkrieges ist. Riffs und Schiffswracks in der Umgebung der Insel erkundet man mit Glasbodenbooten, auch Schnorchler und Taucher finden attraktive Zielgebiete.

 

 


Kreuzfahrt-Suche
Unsere Partner