Kreuzfahrten Casablanca

Zu Besuch in Casablanca

Zu Besuch im weißen Haus: Kreuzfahrten Casablanca

Casablanca, zu Deutsch "das weiße Haus", ist mit rund 3,3 Millionen Einwohnern die größte Stadt Marokkos und befindet sich direkt an der Küste des Atlantischen Ozeans. Die Geschichte der Stadt ist lang, seit dem 8. Jahrhundert war die Siedlung Anfa der Hauptort des Berberreichs der Berghouta. Im Laufe der Zeit entwickelte sich der Ort zu einem bedeutenden Umschlagplatz für Getreide, gleichzeitig galt er früher jedoch als gefährlicher Stützpunkt von Piraten. Casablanca gehörte in seiner Geschichte zu verschiedenen Reichen. Die Portugiesen gaben ihr zuerst den Namen Casabranca, ihren endgültigen Namen erhielt die Stadt im 19. Jahrhundert durch spanische Händler. Anfang des 20. Jahrhunderts erlebte Casablanca einen großen wirtschaftlichen Aufschwung unter französischem Protektorat und wurde die wichtigste Hafenstadt Marokkos. Noch heute ist die Stadt das wirtschaftliche Zentrum Marokkos, auch wenn Casablanca nicht dessen Hauptstadt ist. Schließlich ist hier rund 80 Prozent der marokkanischen Industrie angesiedelt und im Hafen werden circa 60 Prozent des marokkanischen Seehandels abgewickelt.  Doch wer auf Kreuzfahrten Casablanca besucht, wird schnell feststellen, dass es auch das kulturelle Zentrum des Landes ist, das sich lohnt, auf Ausflügen erkundet zu werden. Wer die Stadt auf Kreuzfahrten erkunden möchte, kann dies unter anderem auf mit MSC Kreuzfahrt, Azamara und Costa Kreuzfahrten. Vielleicht auch eine Idee für Sie, die auf einer der verlockenden Kreuzfahrten 2019 Realität werden kann.

Landausflug: auf Kreuzfahrten Casablanca entdecken

Top 3 Sehenswürdigkeiten

  • Moschee Hassan II.
  • Kunsthandwerkstatt Youtiya
  • Platz Mohamed V.

Faktencheck Casablanca

  • Altstadt: Zusammenspiel aus verschiedenen Epochen, märchenhafter Charme
  • Beste Aussicht: Moschee Hassan II., Cathedral du Sacre Coeur
  • Kultur: Musée Abderrahman Slaoui, Kunsthandwerkstatt Youtiya
  • Genuss: Central Market, Rick's Café
  • Shopping: Morocco Mall, Boulevard Houphouet Boigny
  • Parks, Gärten, Strandpromenaden: Strandpromenade “La Courniche"
  • Währung: Marokkanischer Dirham

Das höchste religiöse Bauwerk der Welt in Casablanca

Von der Kolonialzeit zeugen zahlreiche Gebäude in der Stadt, aber es gibt auch viele arabische Bauwerke und moderne Architektur, die auf Kreuzfahrten in Casablanca zu entdecken sind. Hier verbinden sich die Elemente aus verschiedenen Epochen und Regionen zu einem einzigartigen Zusammenspiel. Das Wahrzeichen der Stadt ist die Moschee Hassan II., bei der es sich um die fünftgrößte Moschee der Welt handelt. Die prachtvolle Moschee wurde anlässlich des 60. Geburtstags des Königs Hassan II. gebaut und 1993 fertiggestellt. Ihr Minarett ist mit 210 Metern Höhe das höchste religiöse Bauwerk der Welt. Die Moschee beeindruckt nicht nur durch ihre schöne Architektur und harmonische Farben, sondern auch durch modernste Technik. So lässt sich das Dach auf Knopfdruck komplett öffnen und nachts zeigt ein Laserstrahl in Richtung Mekka. Besucher können per Aufzug die Spitze des Minaretts besuchen und den grandiosen Ausblick auf die Stadt und den Atlantik genießen. Casablanca ist ein beliebtes Reiseziel, für das es oft auch Kreuzfahrt Schnäppchen, bzw. supergünstige sogenannte Stornokabinen zu ergattern gibt.

Kreuzfahrten Casablanca: auf Streifzug in der Alten und der Neuen Medina

Urlauber, die auf Kreuzfahrten Casablanca durchstreifen, besuchen gerne den Central Market, wo frische und lokale Waren feilgeboten werden. Sie haben die Auswahl zwischen exotischen und bekannten Produkten und werden sicherlich eine Stärkung für zwischendurch oder ein Mitbringsel finden. Für alle, die noch ausgiebiger shoppen gehen wollen, ist ein Besuch der Morocco Mall empfehlenswert. Bei ihr handelt es sich um das größte Shoppingcenter in ganz Afrika. Es beherbergt rund 600 Ladengeschäfte, die von internationalen Handelsketten bis zu Geschäften mit traditionellem marokkanischen Schmuck-,  Kunst- und Gebrauchsgegenständen reichen. Das Habous-Viertel, die Neue Medina, die in den 1920er Jahren entstand, verbindet arabische Baukunst mit moderner Architektur, viele Gebäude sind im spanisch-maurischen Stil errichtet. Lernen Sie auf Kreuzfahrten nach Casablanca auch die französische Art Nouveau Architektur besser kennen, zum Beispiel bei einem Besuch des Platzes Mohamed V. Ein weiterer berühmter Platz, der als das Herz der Stadt gilt, ist der Platz der Vereinten Nationen. Er befindet sich vor den Toren der Altstadt Medina und Sie können hier Restaurants, Bars und Geschäfte finden. Fans des Oscarprämierten Hollywoodklassikers „Casablanca“ sollten Rick's Café einen Besuch abstatten. Dieses wurde nach dem Vorbild aus dem Film erbaut und beherbergt eine Bar, ein Restaurant und ein Café. In diesem Sinne: „Play it again, Sam“, bis es zurückgeht an den Hafen, wo Kreuzfahrtschiffe aus aller Welt auf ihre Passagiere warten.

Kreuzfahrten Casablanca: Schiffe, die hier unterwegs sind

Kreuzfahrten Marokko: Häfen und Ziele im Überblick


Abbildung oben: © smallredgirl / fotolia.com

Die Urheber weiterer Fotos in den wechselnden Angebotsteasern sind im Fotoverzeichnis des Impressums genannt.

Top