Kreuzfahrten Casablanca

Casablanca ist die größte Stadt Marokkos und liegt direkt an der Atlantikküste. Seit dem 8. Jahrhundert war die Siedlung Anfa der Hauptort des Berberreichs der Berghouta. Später war das Gebiet ein wichtiger Umschlagplatz für Getreide und zugleich Stützpunkt für Piraten. Ihren Namen Casablanca (Casa Branca) erhielt die Stadt nach der Besetzung durch die Portugiesen 1575. Spanische Händler ließen sich dort ab Mitte des 19. Jahrhunderts nieder und nannten sie schließlich Casablanca. Von der Kolonialzeit zeugen zahlreiche Gebäude in der Stadt. Die Neustadt Medina verbindet arabische Baukunst mit moderner Architektur. Im Viertel Habbous befindet sich der Kunsthandwerksmarkt Youtiya, dessen Produkte das Flair von 1001 Nacht verbreiten, während der Boulevard Houphouet Boigny vor allem westliche Moderne bietet und zum wichtigsten Einkaufszentrum der Stadt, dem „Centre 2000“ führt. Die Hassan-II.-Moschee ist die Hauptsehenswürdigkeit und die fünftgrößte Moschee der Welt.


Top