Kreuzfahrten Cartagena

Farbenfrohe Kolonialstadt

Kreuzfahrten Cartagena: atemberaubendes Centro Historico erleben

Cartagena de Indias liegt an der kolumbischen Karibikküste und ist die Hauptstadt des Departemento Bolívar. Der Ort gilt als eine der schönsten Kolonialstädte in Kolumbien und „Perle der Karibik“. Das Besucherhighlight Cartagenas ist vor allem die malerische Altstadt, das Centro Historico, mit ihren bunten Kolonialhäusern, Palästen, Kirchen und lebendigen Plätzen, wo Sie während der Stippvisite während Ihrer Kreuzfahrt Cartagenas lässiges Flair verzaubern wird. Lernen Sie in Cartagena die kolumbianische Küche mit Ceviche und Arepas kennen oder nutzen Sie die perfekte Ausgangslage des Ortes, um die Traumstrände der Umgebung zu erkunden.

Cartagena: eine der ältesten spanischen Stadtgründungen des Kontinents

Die 1533 von Pedro de Heredia gegründete Stadt ist eine der ältesten spanischen Stadtgründungen im Norden Südamerikas und gilt als eine der schönsten ehemaligen Kolonialstädte überhaupt. Cartagena erhielt seinen Namen nach der spanischen Stadt Cartagena, zur Unterscheidung fügten die Gründer den Zusatz „Indias“ hinzu. Der Altstadtkern wurde umfassend restauriert, zur autofreien Zone erklärt und gehört zum Weltkulturerbe der UNESCO. Im 16. und 17. Jahrhundert war Cartagena wichtiger Handelshafen für spanische Waren und für Sklaven. Die häufig von Piraten geplünderte Stadt wurde mit mächtigen Wehranlagen versehen; eine davon ist San Felipe. Die Einfahrt in die Bucht wird von den zwei Forts San José und San Fernando gesäumt. Die Kirchen in der Stadt, die im 16. Jahrhundert erbaut wurden, gleichen ebenfalls Wehrbauten.

Landausflug: auf Kreuzfahrten Cartagena entdecken

Cartagenas Flair: farbenfrohe Kolonialstadt und „Perle“ der Karibik

Top 3 Sehenswürdigkeiten

  • Centro Historico
  • Castillo de San Felipe de Barajas
  • Convento de la Popa

Faktencheck Cartagena

  • Altstadt: Altstadtviertel „El Centro“ und „San Diego“ mit malerischer Kolonialarchitektur
  • Beste Aussicht: Blick vom Kloster „Convento de la Popa“
  • Kultur: Marinemuseum und „Museo del Oro“
  • Genuss: Ceviche, Empanadas, Arepas, Buñuelos
  • Währung: Kolumbianischer Peso

Malerische Kolonialarchitektur in der Altstadt: Kreuzfahrten Cartagena

Das Centro Historico liegt hinter den Murallas genannten, historischen Stadtmauern, die im 16. Jahrhundert nach einem Angriff durch den „Piraten der Königin“, Sir Francis Drake, erbaut wurden. Die Altstadt ist ein malerisches Labyrinth aus schmucken Gässchen mit Kopfsteinpflastern, das Sie auf Ihrer Kreuzfahrt über Cartagena verzaubern wird. In den Stadtvierteln im historischen Zentrum, El Centro und San Diego, flanieren Sie vorbei an farbenfrohen Palästen, prächtigen Kirchen und Klöstern sowie Herrenhäusern mit geschmückten Balkonen und idyllischen Innenhöfen. Einige der hübschesten Kolonialhäuser befinden sich um den Plaza de Bolivar. Auf der Plaza de la Aduana, dem ältesten Platz, können Sie in den Torbögen frisches Obst kaufen und eine Kolumbusstatue entdecken. Lassen Sie sich vom Puls der Stadt treiben, bestaunen Sie die Straßenkünstler auf den Plätzen und kehren Sie in ein verlockendes Straßencafé ein, um das bunte Treiben zu betrachten. In Restaurants mit Innenhof (dem Patio) werden Spezialitäten wie Ceviche, ein köstliches Fischgericht, serviert. Besonders günstig und authentisch speisen Sie an den zahlreichen Straßenständen, wo Sie Spezialitäten wie Empanadas, Arepas und Buñuelos kosten können. Hinter dem Tor zur Altstadt, der Puerta de Reloj, verkaufen die Händler am Portal de los Dulces einheimische Süßigkeiten.

Festungen und Strand – auch das sind Kreuzfahrten über Cartagena

Weitere Höhepunkte des Centro Historico sind die Iglesia de la Trinidad, der Templo de Santo Domingo und die Catedral San Pedro Claver. Etwas außerhalb der Altstadt thront das Castillo de San Felipe de Barajas. Der imposante Bau zählt zu den größten kolonialen Festungen der Spanier. Auf dem Stadtberg befindet sich das einstige Augustinerkloster Convento de la Popa; ein Aufstieg belohnt Sie mit einem atemberaubenden Ausblick auf Cartagena. Zu den Museen der Stadt zählen das Marinemuseum nahe dem Inquisitionspalast und das Museo del Oro mit präkolumbianischen Goldobjekten. Wenn Sie hingegen auf Kreuzfahrt Cartagenas Meerlage auskosten möchten, ist dies je nach Möglichkeit, Vorplanung  und angebotenen Ausflügen auch möglich: Perfekt für eine entspannte Auszeit am Strand sind die nahegelegenen Trauminseln Isla del Rosaria, Isla Grande und Isla Barú. Beliebte Aktivitäten bei Cartagena-Besuchern sind außerdem Mangroventouren zur Entdeckung der einheimischen Tier- und Pflanzenwelt sowie Schnorchelausflüge zu den umliegenden Inseln.

Kreuzfahrten Kolumbien: Häfen und Ziele im Überblick


Abbildung: © viajeminuto / pixabay.com

Top