Carnival Breeze

Kreuzfahrt-Suche
Unsere Partner

Carnival Breeze: Erleben Sie Karibik-Flair an Bord und an Land

Die 2012 in Italien fertiggestellte Carnival Breeze ist ein Kreuzfahrtschiff mit mehr als 130.000 Bruttoregistertonnen. Auf 14 Passagierdecks bietet der Luxusliner Platz für 3.690 Gäste, um die sich 1.386 Besatzungsmitglieder kümmern. Zu den Highlights an Bord gehören ein über 2.000 m2 großes Wellnesszentrum und der „WaterWorks Aqua Park“ auf dem Sonnendeck. Sportlichen Gästen steht darüber hinaus die Anlage „SportSquare“ zur Verfügung, die mit einem Seilgarten und einer Minigolfbahn mit 18 Stationen lockt. Ruhe und Erholung hingegen finden die Passagiere in zahlreichen Whirlpools mit Meerblick oder in der nur für Erwachsene zugänglichen Erholungslandschaft „Serenity Zone“.

Küche aus aller Welt und karibisches Flair

Die Innengestaltung der Carnival Breeze, entworfen vom Hamburger Designerbüro Partner Ship Design, versprüht karibisches Urlaubsflair. So sollen Inneneinrichtung und Farbgestaltung das Bild einer tropischen Insel mit langen Sandstränden und malerischen Sonnenuntergängen erzeugen. Für das leibliche Wohl der Gäste sorgen 13 Bars und Lounges sowie 12 Restaurants und Snackbars, darunter ein Buffetrestaurant, ein Steakhouse, das mexikanische Restaurant „Blue Iguana Cantina“ und die italienische „Cucina del Capitano“. Die anschließende Abendunterhaltung bietet ein 4D-Kino, das „Seaside Theater“, das „Winner’s Luck“ Kasino, die „Liquid Nightclub“-Disko oder der „Punchliner“ Comedy Club.

Quer durch die Karibik

Kreuzte die Carnival Breeze auf ihren ersten Fahrten noch im Mittelmeer, steht nun die Karibik auf dem Programm. Abwechselnd befährt das Schiff ab Miami die westlichen (6 Nächte), südlichen (8 Nächte) und östlichen (6 oder 8 Nächte) Karibikinseln. So dockt die Carnival Breeze beispielsweise auf ihrem Weg in den Süden am 3. Tag auf Grand Turk an, einer nur mit 7.800 Einwohnern bewohnten kleinen Insel, die aber mit ihrer europäischen und kolonialen Architektur bezaubert und die Überreste des ältesten europäischen Schiffswracks von 1513 zu bieten hat. Schon am nächsten Tag führt die Reise in das dominikanische La Romana mitten in die Tropen, die bis zum türkisen karibischen Meer reichen. Auf Curacao hingegen erleben die Passagiere am 5. Tag ein Stück Niederlande inmitten der Karibik und erhält im Curacao Underwater Marine Park zahlreiche Möglichkeiten zum Tauchen und Schnorcheln. Über Aruba mit seinen postkartenreifen Stränden und wendigen Höhlen im Arikok National Park geht es dann in zwei Seetagen zurück nach Miami. Zu den Highlights der östlichen Karibikfahrt gehören wiederum Antigua, Puerto Rico und Nassau auf den Bahamas, während bei der westlichen Route Jamaica, Grand Cayman und Cozumel an der mexikanischen Küste zu zahlreichen Abenteuern und wohlverdienter Entspannung einladen.

 

Abbildung: © Carnival Cruise Lines