Kreuzfahrten Brasilien

Angebote Brasilien-Kreuzfahrten

Samba! Erleben Sie auf Kreuzfahrten Brasilien und seinen Rhythmus

Genießen Sie eine erholsame und wohltuende Kreuzfahrt, während Sie das größte Land Südamerikas ansteuern. Die gigantische Fläche Brasiliens nimmt fast die Hälfte des ganzen Kontinents ein. Abgesehen von Ecuador und Chile grenzt der fünftgrößte Staat der Erde an alle anderen südamerikanischen Länder. Eine Besonderheit in dem ansonsten spanischsprachigen Südamerika: In Brasilien wird portugiesisch gesprochen, weil das Land bis in das 19. Jahrhundert Kolonie Portugals war. Die meisten der 200 Millionen Einwohner leben nahe der Atlantikküste. Lassen Sie sich bei einem Landausflug z. B. von der Megastadt Rio de Janeiro berauschen. Bis 1960 war sie die Hauptstadt Brasiliens, bis das von Oscar Niemeyer in einem Guss entworfene, neu erbaute Brasilia neuer Zentralsitz der Regierung wurde. Wer an Rio denkt, denkt an die Copacabana, an den Zuckerhut und an den Karneval. Am Freitag vor Aschermittwoch findet üblicherweise die farbenprächtige Parade der Sambaschulen statt, doch der Samba-Rhythmus gehört das ganze Jahr über untrennbar zu Rio. Über der Stadt auf der Spitze des 704 Meter hohen Berges Corcovado wacht mit ausgebreiteten Armen die 38 Meter hohe Christus-Statue. Mit der Corcovado-Bergbahn können Sie diese spektakuläre Sehenswürdigkeit bequem erreichen. Gleichzeitig können Sie von diesem Aussichtspunkt den berühmten Zuckerhut bewundern.

Die Renaissance inmitten Brasiliens Amazonas-Region

Während der Süden Brasiliens von Gebirgen geprägt ist, befindet sich im Norden des Landes das weitläufige Amazonas-Tiefland. Einige Kreuzfahrtrouten, z. B. Weltreisen der Reederei Cunard, kombinieren in Brasilien Hochsee- und Flusskreuzfahrt. So starten beliebte Routen in der von Urwald umgebenen Hauptstadt des Bundesstaates Amazonas Manaus. Erleben Sie die ausgewogene Mischung einer luxuriösen Kreuzfahrt und eines aufregenden Dschungel-Abenteuers. Der Regenwald beherbergt 2.500 Baumarten und eine faszinierende Tierwelt. Informieren Sie sich im „Museu do Índio“ über die indigenen Stämme, die am Rio Negro beheimatet sind. Im „Museu do Homem“ können Sie mehr über die Menschen und das Leben im Norden Brasiliens lernen. Doch Manaus bietet nicht nur Natur und Geschichte, sondern auch einen historischen Stadtkern. Hier befindet sich das bedeutende „Teatro Amazonas“ im Baustil der italienischen Renaissance. Wenn Sie gerne einkaufen, können Sie in Manaus nach Lust und Laune im größten Einkaufszentrum des Amazonas-Gebietes, dem „Amazonas Shopping“, durch die Läden bummeln. Besuchen Sie die Markthalle „Mercado Municipal Adolpho Lisboa“ aus dem Jahr 1883, wo Sie neben exotischen Lebensmitteln auch Souvenirs für Ihre Lieben daheim finden.

Freuen Sie sich auf spannende Landausflüge auf Kreuzfahrten nach Brasilien

Auch ein Landausflug in der bedeutendsten Hafenstadt Lateinamerikas lohnt sich. Der Badekurort Santos befindet sich an der Küste des Bundesstaates São Paulo. Erkunden Sie den Gipfel des Monte Serrat, wo Sie neben der Kirche „Nossa Senhora do Monte Serrart“ auch ein Kasino finden. Entscheiden Sie selbst, ob Sie lieber 415 Stufen bewältigen oder in die bequeme Standseilbahn einsteigen. Wenn Sie in São Salvador da Bahia de Todos os Santos von Bord gehen, finden Sie sich im Zentrum der Afro-Brasilianischen Kultur wieder. Der Name der ehemaligen Hauptstadt (bis 1763) kommt daher, weil sie an der Allerheiligenbucht liegt, die einen natürlichen Hafen bildet. Salvador gehört zu den 10 größten Städten in Brasilien. Pelourinho ist der historische Kern der Stadt und wurde 1985 zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt. Hier können Sie viele Gebäude aus der Kolonialzeit, dem 17.-19. Jahrhundert und den ehemaligen Sklavenmarkt besichtigen, denn Salvador ist Brasiliens älteste Kolonialstadt. Zurück auf Ihrem Kreuzfahrtschiff kommen Sie auf dem Sonnendeck oder im Wellnessbereich zu neuen Kräften, bis Sie der nächste aufregende Landausflug an der Küste Südamerikas erwartet.

Abbildung großes Bild oben: © Heibe / pixabay.com

Abbildung kleines Bild links: © Cunard Line

Abbildung kleines Bild rechts: © Heibe / pixabay.com

Top