Kreuzfahrten Belfast

Belfast, die Hauptstadt von Nordirland und die zweitgrößte Stadt nach Dublin, liegt an der Mündung des Flusses Lagan in der Bucht von Belfast. Der Name der Stadt Béal Feirste bedeutet Mündung des Farset (ir. An Fhearsaid), aber dieser Fluss ist heute nicht mehr sichtbar, er verläuft unterhalb der Bridge Street. Im heutigen Stadtgebiet wurde im Jahr 1177 eine normannische Burg errichtet. Die eigentliche Stadt Belfast jedoch wurde 1603 gegründet und von schottischen Presbyterianern besiedelt. Im 17. Jh. wurde dort die Leinenindustrie durch französische Hugenotten eingerichtet. Das Stadtbild ist durch viktorianische Architektur geprägt. Belfast besitzt einen Hafen und eine Werft, von der 1912 die berühmte Titanic auslief. Entsprechend wurde dort ein großes Titanic-Zentrum eingerichtet. Das Belfast Castle, das Schloss auf dem Cavehill, ist der Nachfolgebau der Normannenburg. Sehenswert ist auch das Ulster-Museum mit Funden eines 1588 gesunkenen Schiffes, das zur spanischen Armada gehörte. Das Odyssey Center bietet das W5, ein interaktives Museum. Belfast, vor allem die Randbezirke der Stadt, steht heute für den Nordirlandkonflikt, der seit 1969 zwischen Katholiken und Protestanten begann und 1998 offiziell beendet wurde. Man kann sich auf die Spuren dieses Konflikts zur sog. Peace Line begeben: Eine Mauer in West Belfast trennt die Gebiete der Wohngebiete von Protestanten ( Shankill Road) und Protestanten (Falls Road).


Kreuzfahrt-Suche
Unsere Partner