Kreuzfahrten Belfast

Zu Besuch in Belfast

Moderne Großstadt mit viktorianischem Flair: Kreuzfahrten Belfast

Belfast ist nicht nur die Hauptstadt von Nordirland, sondern auch mit rund 330.000 Einwohnern nach Dublin die zweitgrößte Stadt der Insel Irland. Die vielfältige Stadt, die wie Nordirland Teil Großbritanniens ist, liegt an der Mündung des Flusses Lagan in der Bucht von Belfast und wird auf Kreuzfahrten unter anderem von MSC Kreuzfahrt, Mein Schiff und Cunard angelaufen. Das beeindruckende Stadtbild ist durch viktorianische Architektur geprägt. Insbesondere die Altstadt Belfasts ist sehenswert, die durch viele gemütliche Cafés und moderne Restaurants auf Kreuzfahrten nach Belfast bezaubert. Die lebendige Innenstadt wartet zudem mit zahlreichen Einkaufsmöglichkeiten auf, von großen Einkaufszentren bis zu authentischen Boutiquen ist alles dabei. Wer auf Kreuzfahrten Belfast besuchen möchte, wird ganz sicher unter unseren Kreuzfahrten mit Bordguthaben fündig.

Belfasts schwierige Geschichte und hoffnungsvolle Zukunft

Der Name der Stadt Béal Feirste bedeutet Mündung des Farset (ir. An Fhearsaid), aber dieser Fluss ist heute nicht mehr sichtbar, er verläuft unterhalb der Bridge Street. Auf dem heutigen Stadtgebiet wurde im Jahr 1177 eine normannische Burg errichtet. Die eigentliche Stadt Belfast jedoch wurde 1603 gegründet und nach Plan der britischen Krone durch die schottischen Presbyterianer im katholischen Irland besiedelt. Französische Hugenotten bauten im 17. Jahrhundert zunächst Leinenmanufakturen auf. Für die wirtschaftliche Blütezeit im 19. Jahrhundert waren vor allem die Leinenindustrie und der Schiffsbau maßgeblich; Belfast war eine der führenden Städte in diesen Wirtschaftszweigen. Königin Victoria verlieh Belfast Ende des 19. Jahrhunderts das Stadtrecht, welches der Stadt viele Vorteile bot. In den letzten drei Jahrzehnten des 20. Jahrhunderts stand Belfast als Begriff für Gewalt und Terror im Bürgerkrieg zwischen Katholiken und Protestanten. Seit dem Friedensvertrag hat sich viel geändert und Belfast zeigt sich als weltoffene, moderne Stadt. Wenn Sie Belfast per Kreuzfahrtschiff besuchen möchten, können Sie dies u. a. auch auf Kreuzfahrten ab Hamburg.

Landausflug: auf Kreuzfahrten Belfast erkunden

Top 3 Sehenswürdigkeiten:

  • Belfast Castle
  • Titanic Zentrum
  • Belfast City Hall

Faktencheck Belfast:

  • Altstadt: imposante viktorianische Gebäude und moderne Bauten wechseln sich ab
  • Beste Aussicht: Belfast Castle
  • Kultur: Titanic Zentrum, Ulster Museum, W5
  • Genuss: St. Georges Market
  • Shopping: Victoria Square, Castle Court Shopping- Zentrum
  • Parks, Gärten: Botanischer Garten, Schlosspark
  • Währung: Pfund Sterling

Kreuzfahrten Belfast: grandiose Aussichten und historische Sehenswürdigkeiten

Zwei riesige Kräne, Samson und Goliath, zählen zu den Wahrzeichen Belfasts. Sie gehören zur Harland & Wolff Werft, einst eine der mächtigsten Schiffbauer. Hier lief auch die Titanic 1912 vom Stapel. Auf dem Gelände, wo sie gebaut wurde, befindet sich heute das größte Titanic-Zentrum der Welt. Das Museum besticht durch seine Modernität und Interaktivität und besteht aus neun Galerien, die sich mit verschiedenen Themen rund um das Schiff beschäftigen. Das imposante Gebäude beeindruckt auch durch seine ausgeklügelte Architektur; aus der Vogelperspektive sieht das Gebäude aus wie das Firmenzeichen der Titanic-Reederei White Star Line. Aus einer anderen Zeit stammt ein Schiff aus der spanischen Armada, das 1588 sank und heute im Ulster-Museum ausgestellt ist.

Auf Kreuzfahrten nach Belfast gibt es jedoch nicht nur spannende Museen zu sehen, sondern auch wunderschöne historische Gebäude - darunter das Belfast Castle, das Schloss auf dem Cavehill, das der Nachfolgebau der Normannenburg ist. Es liegt etwas außerhalb der Stadt am Fuße eines Berges, wurde Ende des 20. Jahrhunderts grundlegend renoviert und bietet nun Besuchern z. B. auf Kreuzfahrten 2019, neben einer grandiosen Aussicht auch eine thematische Ausstellung und einen formal angelegten Schlosspark, der vor allem Katzenfreunde begeistern dürfte. Katzen finden sich hier in Skulpturen, in einem Mosaik und in Buchsbaumschnitten wieder. Eine weitere historische Sehenswürdigkeit befindet sich im Herzen der Stadt und bildet als Rathaus zudem das politische Zentrum Belfasts. Die sogenannte Belfast City Hall wurde um 1900 errichtet und gehört zu der Denkmalliste Nordirlands. Von hier aus gelangt man zu Fuß in das Einkaufsviertel, wo sich auch die architektonisch sehenswerte, moderne Shoppingmall „Victoria Square“ befindet.

Belfast, vor allem die Randbezirke der Stadt, steht heute noch immer für den Nordirlandkonflikt, der 1969 zwischen Katholiken und Protestanten begann und 1998 offiziell beendet wurde. Auf Kreuzfahrten nach Belfast können Sie sich auf die Spuren dieses Konflikts zur sogenannten Peace Line begeben: Eine Mauer in West Belfast trennt die Wohngebiete von Protestanten (Shankill Road) und Katholiken (Falls Road).

Kreuzfahrten Großbritannien: Häfen und Ziele im Überblick


Top