Kreuzfahrten Belem

Belem liegt im Norden Brasiliens an der Baia de Guajara, an der Mündung des Rio Guama und verfügt über den größten Hafen im Amazonas-Gebiet. Ursprünglich war das Gebiet des heutigen Belem von Tupinamba-Indianern besiedelt. Die im Jahr 1616 von dem portugiesischen Kapitän Francisco Caldeira Castelo Branco gegründete Stadt bietet sehenswerte Kirchen wie die Basilika "Nossa Senhora de Nazaré", einen Zoo, den botanischen Garten und zahlreiche Parkanlagen. Das "Goeldi"-Museum besitzt die weltweit größte Sammlung von exotischen Pflanzen. Interessant ist auch der Markt "Ver-o-Peso" ("Schau auf das Gewicht"). Belém erlangte erst durch den Kautschukboom Ende des 19. und Anfang des 20. Jh. eine größere wirtschaftliche Bedeutung, aus deren Zeit die Prachtbauten wie das Teatro da Paz (1878), Palácio Antônio Lemos, Palácio Lauro Sodré, Colégio Gentil Bitencourt und der Ver-o-Peso (1901) entstanden sind. Die Straßen der Innenstadt werden malerisch von Mangobäumen gesäumt, daher wird Belem auch als Stadt der Mangobäume bezeichnet.


Kreuzfahrt-Suche
Unsere Partner