Kreuzfahrten Bay of Islands

Die Bay of Islands bedeutet Bucht der Inseln und bezeichnet den Küstenabschnitt auf der Nordinsel Neuseelands, etwa 60 Kilometer nördlich der Stadt Whangarei. Die Bay of Islands wurde erstmals von James Cook im Jahr 1769 besucht. Seit Ende des 18. Jh. ließen sich Walfänger dort nieder, so entstanden die historischen Ortschaften Kerikeri, Paihia und Russell. In Kerikeri befindet sich das älteste noch stehende Haus des Landes. Die Grabstätte des österreichischen Künstlers Friedensreich Hundertwasser befindet sich in der Bay of Islands auf dessen Anwesen in Kaurinui. Die Bucht bietet gute Möglichkeiten zum Fischen und Segeln, die zahlreichen Strände sind beliebte Ziele für Badeurlaub.


Top