Kreuzfahrten Basseterre

Zu Besuch in Basseterre

Üppiger Tropenwald und lange Sandstrände: Kreuzfahrten Basseterre

Die Stadt Basseterre, die an der Südküste von St. Kitts liegt, hat etwa 13.000 Einwohner und ist die Hauptstadt der Inselföderation St. Kitts und Nevis, die zu den Kleinen Antillen gezählt werden. Die Umgebung von Basseterre besticht durch üppig gedeihende tropische Wälder, die sich auf den Hängen vulkanischen Ursprungs erstrecken, und traumhafte Strände, an denen man unter Palmen vor kristallklarem Meereswasser seinen Urlaub genießen kann. Folgen Sie in Basseterre auch den Spuren seiner Kolonialgeschichte; alte englische Herrenhäuser erinnern noch an frühere Zeiten. Wenn Sie die fruchtbare Natur von St. Kitts auf Karibik-Kreuzfahrt bestaunen möchten, empfiehlt sich wie für alle Reisen in die beliebte Destination vor allem der Winter. Fern der kühlen Heimat können Sie unter anderem auf Kreuzfahrtschiffen von Royal Caribbean, MSC Kreuzfahrt und Norwegian Cruise Line auf Kreuzfahrt Basseterre besuchen. Auch Positionierungsfahrten auf einem Mein Schiff legen bisweilen im Hafen von Basseterre an.

Geschichte Basseterres: britische und französische Vergangenheit

Die Besiedlung durch die ersten Bewohner der Insel, die Karib, lässt sich auf das 14. Jahrhundert zurückverfolgen, lange bevor Kolumbus 1493 die Insel erreichte. Hugenotten aus Frankreich waren die ersten Siedler aus Europa, schließlich wurde die Kolonie St. Kitts im Jahr 1623 vom britischen Kapitän Sir Thomas Warner gegründet. Franzosen gründeten hingegen 1625 den Ort Basseterre. Über die Jahrhunderte wechselten die Herrschaftsverhältnisse immer wieder, bis St. Kitts im Frieden von Paris 1783 an das Vereinigte Königreich Großbritannien fiel. Seit September 1983 ist die Inselgruppe St. Kitts und Nevis unabhängig und gehört zu den zwölf kleinsten Staaten der Welt. Wenn Sie schon dieses Jahr Basseterre persönlich in Augenschein nehmen möchten, schauen Sie sich am besten gleich unsere Kreuzfahrten 2019 an, darunter auch Kreuzfahrten mit Bordguthaben.

Landausflug: auf Kreuzfahrten Basseterre entdecken

Basseterres Flair: britisch/französische ehemalige Kolonialstadt in üppiger Landschaft

Top 3 Sehenswürdigkeiten:

  • Circus mit Berkeley Memorial Clock
  • Kathedrale St. George
  • Georgian House

Faktencheck Basseterre:

  • Kultur: Historisches Museum am Hafen
  • Strand: an der Frigate Bay
  • Shopping: Hafenpromenade, Innenstadt
  • Genuss: tropische Früchte
  • Währung: East Caribbean Dollar (EC$) bzw. US-Dollar

Kreuzfahrten Basseterre: englische Kolonialhäuser und grüne Standuhr als Wahrzeichen

Wenn Kreuzfahrtschiffe im Hafen von Basseterre anlegen, haben es die Passagiere vom Hafen nicht weit ins Stadtzentrum. Basseterre ist sehr gut zu Fuß erkundbar. Bereits am Hafen warten viele Restaurants, Cafés und Shoppingmöglichkeiten auf die Besucher. Wer sich über die Geschichte und Kultur der Insel informieren möchte, hat in einem Museum direkt am Hafenausgang die Gelegenheit. Nicht weit davon entfernt gelangt man zum „Circus“, einem runden Platz, der von ansehnlichen Gebäuden im typischen Kolonialstil umgeben wird. In der Mitte des Platzes ist die Berkeley Memorial Clock zu bestaunen, eine auffällig grüne Säulenuhr. Nicht weit entfernt erreicht man den Independence Square, wo sich die katholische Kathedrale St. George erhebt. Ihre Bauweise ist eine interessante Mischung aus britischer Neogotik und karibischem Kolonialstil.

Wenn Sie auf Kreuzfahrten Basseterres französischen Wurzeln nachspüren möchten, dann müssten Sie genauer hinschauen, da nur wenige Gebäude aus dieser Zeit erhalten sind. Jedoch sind noch viele englische Kolonialhäuser aus Stein oder Holz zu entdecken, in denen heute oft Restaurants oder Cafés untergebracht sind. Basseterres besterhaltenes Haus aus dem 18. Jahrhundert, das Georgian House, steht zur Besichtigung bereit. Natürlich können Sie Ihren Tag in Basseterre auch am Strand verbringen oder an Ausflügen z. B. zur Brimstone Hill Festung, zum britischen Herrenhaus Fairview Great House mit einem großartigen Garten oder zu einer Zuckerrohrplantage teilnehmen.

Kreuzfahrten St. Kitts und Nevis: Häfen und Ziele im Überblick


Top