Kreuzfahrten Baltikum

Viele Kreuzfahrten in das Baltikum starten fast vor der Haustüre

Meist erleben Sie das Baltikum im Rahmen einer längeren Ostseekreuzfahrt, die Sie auch nach Skandinavien und nach Russland bringt. Als Baltikum werden die Länder an der östlichen Küste südlich des Finnischen Meerbusens bezeichnet. Die drei baltischen Staaten sind Estland, Lettland und Litauen, die jeweils auf eine sehr wechselhafte Geschichte zurückblicken. Auf Ausflügen in die Hafenstädte Klaipeda, Tallinn und Riga können Sie ihren Spuren folgen. Doch nicht nur kulturell hat eine Kreuzfahrt im Baltikum viel zu bieten, sondern auch die Natur seiner Ostseeküste ist atemberaubend schön. Aus gutem Grund sind Baltikum-Kreuzfahrten hoch beliebt, auch unter den Kreuzfahrten 2018. Insgesamt gibt es in der gesamten Region 14 Nationalparks, davon die Hälfte direkt an der Küste. Freuen Sie sich z. B. in Litauen auf die weite, geschützte Küstenlandschaft im Nationalpark Kurische Nehrung bei Klaipeda, das mehrere Jahrhunderte Memel hieß und lange Zeit zu Ostpreußen zählte. Die Hafenstadt liegt an der Mündung des Kurischen Haffs in die Ostsee und wird von den Litauern „Tor zur Welt“ genannt, denn der bedeutende Hafen ist wichtiger Wirtschaftsmotor.

Baltische Tradition und Moderne auf Landausflügen erleben

In Lettland durchfahren Sie den Rigaer Meerbusen bei der Anfahrt auf die lettische Hauptstadt. Genießen Sie den Blick vom Sonnendeck auf die Küstenlandschaft und die allmählich in der Ferne auftauchende Silhouette Rigas. Die Stadt hat etwa 750.000 Einwohner und ist eine pulsierende Ostseemetropole zwischen Tradition und Moderne. Bummeln Sie durch die Altstadt Vecrga, besuchen Sie Cafés und stöbern Sie in kleinen Geschäften nach hübschen Mitbringseln. Riga gehörte früher zu den einflussreichen, reichen Hansestädten und war seit dem 18. Jahrhundert Teil des russischen Zarenreichs. Gegen Ende des 19. Jahrhunderts erlebte Riga ein großes Bevölkerungswachstum und einen entsprechenden Bauboom. Die wunderschönen Jugendstilensembles, die damals entstanden, versetzen noch heute Besucher in Staunen, so gut sind sie erhalten. Nutzen Sie die Gelegenheit einer kundigen Stadtführung, wenn Sie mehr über die Geschichte der Stadt und ihrer Bauten erfahren möchten. An Bord zurückgekehrt können Sie dann bis zu Ihrem nächsten Stopp im Nachbarstaat die vielfältigen Erholungs- und Unterhaltungsangebote nutzen. Sehr viele internationale Reedereien bieten Baltikum Kreuzfahrten an, darunter auch MSC Kreuzfahrten, Costa Kreuzfahrten und die AIDA Clubschiff Flotte, die ihren Passagieren einen Ostseeurlaub auf höchstem Niveau bieten. Viele Reisen starten ab Hamburg oder ab Warnemünde.

Moderne, junge Städte mit alter Tradition: das Baltikum

Estland empfängt die Kreuzfahrtreisenden in der wunderschönen Hauptstadt Tallinn mit ca. 400.000 Einwohnern. Auch dieser Landgang wird gleicherweise eine Reise in die Geschichte wie in die Moderne. Die Ostseemetropole ist sehr jung und aufgeschlossen und empfängt Sie, vor allem in den Sommermonaten, mit einem geradezu südländischen Flair. Das mittelalterliche Stadtzentrum aus dem 13. Jahrhundert ist als einzigartiges Ensemble erhalten geblieben und zählt zum UNESCO-Weltkulturerbe. In der Oberstadt, den Bauten auf dem Domberg, residierten einstmals Angehörige des Deutschen Ordens. In der Unterstadt florierten die Kaufmannschaft und das Handwerk. Staunen Sie über uralte windschiefe Kaufmannshäuser, die noch Lastbalken an den Giebeln tragen, als käme gleich die nächste Warenlieferung. Wenn Sie sich genug in dieser wunderschönen Stadt des Baltikums umgeschaut haben, geht es zurück an Bord Ihres luxuriösen Kreuzfahrtschiffs, wo Sie den Abend im eleganten Restaurant, im Theater und in einer der vielen Lounges genießen können. Freuen Sie sich auf die nächsten Etappen auf Ihrer Reise durch die Ostsee. Wenn Sie jetzt schon ins Träumen geraten sind, schauen Sie sich am besten gleich unsere Kreuzfahrt Angebote an. Vor allem Kreuzfahrten im Sommer zeigen diese herrliche Destination von ihrer besten Seite.

Abbildung: © haiderose / fotolia.com

Top