Kreuzfahrten Athen

Zu Besuch in Athen

Eine Göttin schenkte den Namen: Kreuzfahrten Athen

Kreuzfahrten über Athen legen im nicht weit entfernten Hafen von Piräus an. Die beiden Städte sind fast zusammengewachsen, der Ballungsraum Athen-Piräus umfasst rund 3,5 Millionen Einwohner. Entdecken Sie das kulturhistorisch höchst interessante Athen, eine der sogenannten „Wiegen der europäischen Zivilisation“. Die griechische Mythologie stand einst der Namensgebung Pate. Athen erhielt ihren Namen nach der Göttin der Weisheit. Für viele Kreuzfahrtpassagiere ist die Akropolis der Hauptanziehungspunkt bei einem Landausflug nach Athen. Die Festungsanlage ist das unbestrittene Wahrzeichen der Stadt und zählt bereits seit 1986 zum UNESCO-Weltkulturerbe. Einen besonders schönen Blick auf die Akropolis, die über 150 Meter über der Stadt thront, haben Sie vom Marktplatz „Agora“, der in der Antike ein politischer Versammlungsort war. In den 1930er Jahren begannen Ausgrabungen, sodass Sie dort heute faszinierende Sehenswürdigkeiten aus längst vergangen Zeiten besichtigen können. Einer der Höhepunkte ist der Tempel „Athena“, der besterhaltene Tempel Griechenlands. Überhaupt bietet die griechische Hauptstadt eine Vielzahl besichtigungswerter Bauten von der Antike bis zur Gegenwart. Besuchen Sie z. B. auf Kreuzfahrten im östlichen Mittelmeer das „Dionysostheater“, verschiedene Kloster und Kirchen, Museen und Paläste oder den Austragungsort der ersten Olympischen Spiele der Neuzeit in 1896, das „Panathinaiko-Stadion“. Wie wäre es mit einer der verlockenden Kreuzfahrten 2019 nach Athen?

Landausflug: auf Kreuzfahrten Athen entdecken

Athens Flair: pulsierende Großstadt mit antiken Sehenswürdigkeiten

Top 3 Sehenswürdigkeiten

  • Akropolis
  • Marktplatz Agora
  • Hafen von Piräus

Faktencheck Athen

  • Stadtbild: berühmte, jahrtausendealte Bauten neben schönen Gebäuden aus verschiedenen Epochen
  • Beste Aussicht: Akropolis
  • Kultur: Archäologisches Nationalmuseum, Benaki Museum
  • Genuss: griechischer Wein, Oliven, Feta und das bekannte Gericht „Moussaka“
  • Shopping: Fußgängerzone Ermou, Stadtviertel Kolonaki
  • Parks, Gärten: Nationalgarten
  • Währung: Euro

Auch ohne geführten Landausflug, macht es die Vielzahl an herausragenden Sehenswürdigkeiten lohnenswert, durch die Straßen von Athens Zentrum zu schlendern. Erforschen Sie z. B. auf Ihrer Mittelmeer Kreuzfahrt die schmalen Gassen des Altstadtviertels „Plaka“. Entspannen Sie sich in einem der vielen Cafés und lassen Sie die geschichtsträchtige Atmosphäre auf sich wirken. Bei einem Bummel durch die zahlreichen Boutiquen und Souvenirshops finden Sie bestimmt ein schönes Mitbringsel für Zuhause. In der Fußgängerzone „Ermou“ begegnen Ihnen die edlen Geschäfte bekannter Luxusmarken. Auch das Stadtviertel „Kolonaki“ entspricht dem schicken Flair, das Sie von Ihrem Kreuzfahrtschiff bereits gewohnt sind. Costa Kreuzfahrt, Norwegian Cruise Line und Royal Caribbean zählen zu den Reedereien, die auf Kreuzfahrten Athen anlaufen.

Das Archäologische Nationalmuseum lockt mit 11.000 ausgestellten Objekten aus der griechischen Antike. Wenn Sie lieber eine gedankliche Reise beginnend in der Frühzeit bis in die Moderne bevorzugen, sollten Sie einen Ausflug in das Benaki Museum unternehmen. Es ist das einzige Museum Griechenlands, welches Ausstellungsstücke zu allen Epochen der Kunst und Geschichte zeigt. Für Naturliebhaber, die auf Schiffsreise nach Athen kommen, ist zudem ein Besuch des Nationalgartens in der Nähe des Syntagma-Platzes, dem ehemaligen Schlossgarten, empfehlenswert. Diese wunderschöne Grünanlage im Herzen Athens lockt mit schönen Pfaden durch Grün, entlang an Blumenbeeten und Wasseranlagen und dem Zappeion, einem beeindruckendem Kongressgebäude aus dem 19. Jahrhundert. Wenn Sie an einer der Kreuzfahrten 2020 nach Athen teilnehmen möchten, schauen Sie sich am besten gleich die Frühbucher Kreuzfahrten dorthin an.


Top