Kreuzfahrten Amsterdam

Zu Besuch in Amsterdam

Kreuzfahrten Amsterdam: Lassen Sie sich verzaubern!

Das wunderschöne Amsterdam liegt an der Mündung der Amstel und des IJ in das IJsselmeer. Unter anderem, wenn Sie auf Kreuzfahrten die Nordsee durchqueren, haben Sie die Gelegenheit zu einem Besuch von Amsterdam, denn der Nordzeekanaal verbindet die Stadt mit dem Meer. Im Vergleich zu anderen europäischen Metropolen eher von überschaubarer Größe, besticht die „Stadt der Fahrräder“ mit ihren malerischen Grachten und schmalen Giebelhäusern. Doch nicht nur das idyllische Flair entlang der Kanäle und zahlreichen Brücken zieht Besucher aus aller Welt an, sondern auch das pulsierende Nachtleben, zahlreiche historische Sehenswürdigkeiten und die alternative Szene Amsterdams. Verpassen Sie nicht die Gelegenheit, auf Kreuzfahrten Amsterdam zu besuchen – unter anderem bieten auch Kreuzfahrten rund um Westeuropa die Gelegenheit dazu.

Beispielhafter Aufstieg eines Fischerdorfs: Amsterdam

Amsterdam verdankt seinen Namen einem im 13. Jahrhundert errichteten Damm im Fluss Amstel, auf dem das Fischerdorf Amstelredam gegründet wurde. Vom Zentrum um den Damm herum dehnte sich der Ort aus; es wurden Stadtwälle und die typischen Grachten erbaut. Zählten damals noch der Fischfang und die Bierbrauerei zu den Haupteinnahmequellen des Ortes, erlebte das inzwischen umbenannte Amsterdam im 15. Jahrhundert unter der Burgundischen Krone einen wirtschaftlichen Aufschwung: Der Hafen wurde zum bedeutenden Umschlagplatz und Amsterdam wuchs zur größten Stadt Hollands heran. Anfang des 17. Jahrhunderts entstand die Vereinigte Ostindische Compagnie, zu deren Gründung Amsterdam über die Hälfte des gesamten Kapitals beisteuerte und zu einer Handelsmacht von Weltruf wurde.

Landausflug: auf Kreuzfahrten Amsterdam erkunden

Amsterdams Flair: kompakte und lebendige Kulturmetropole, Grachten- und Fahrradstadt

Top 3 Sehenswürdigkeiten

  • Königspalast
  • Begijnhof
  • Grachtengürtel

Faktencheck Amsterdam

  • Altstadt: typische Lagerhäuser aus dem 17. Jahrhundert
  • Beste Aussicht: Blick von der Aussichtsplattform A’DAM Lookout
  • Kultur: Rijksmuseum, Anne Frank Haus, Van Gogh Museum
  • Shopping: Tulpenmarkt an der Singelgracht, Boutiquen im Jordaanviertel
  • Parks, Gärten: Vondelpark, Keukenhof
  • Währung: Euro

Viel mehr als Grachten, Tulpen und Van Gogh: Kreuzfahrten Amsterdam

Charmant und typisch für Amsterdam sind die Grachten, die früher zum Transport von Waren zwischen dem Hafen und den Lagerhäusern dienten. Heute haben Sie die Gelegenheit, spannende Rundfahrten auf ihnen zu unternehmen, wobei man sehenswerte Bauwerke ebenso wie bunte Hausboote vom Wasser aus bewundern kann. Das Stadtbild wird unter anderem wesentlich von Lagerhäusern aus dem 17. Jahrhundert, der Blütezeit der Stadt als Handelshafen, geprägt. Neben den stattlichen Bauten können Sie auf Kreuzfahrten Amsterdams leicht windschiefe Kaufmannshäuser entdecken; sie erhielten einst ihre Waren direkt über die Grachten.

Postkartenmotive, wohin das Auge reicht, warten im malerischen Jordaanviertel, das als eines der authentischsten und schönsten Stadtteile gilt, auf Sie. Spazieren Sie entlang der Kanäle vorbei an herrlichen Grachtenhäusern und flanieren Sie auch durch die Seitenstraßen mit netten Cafés und Boutiquen. Wer auf Kreuzfahrten Amsterdam von seiner kulturellen Seite kennenlernen möchte, hat dafür eine große Auswahl. Bei entsprechender Vorplanung oder passendem Ausflugsangebot sind die Museen in Amsterdam auch für Kreuzfahrturlauber höchst reizvoll. Weltberühmt sind unter anderem das Rijksmuseum und das Van Gogh Museum. Es besitzt die größte Gemäldesammlung des berühmten Malers sowie Werke anderer Künstler seiner Zeit wie Monet und Gauguin. Auch vor dem Anne Frank Haus in der Prinsengracht stehen Besucher aus aller Welt Schlange. Ohne entsprechende Vorbuchung lassen Sie sich auf Landgang lieber von den öffentlich zugänglichen Sehenswürdigkeiten Amsterdams entzücken oder einfach treiben. Im Stadtteil Oud-Zuid finden Sie den Vondelpark, den größten Stadtpark Amsterdams und beliebten Treffpunkt zum Entspannen, Sport treiben und Picknicken. Er ist als englischer Landschaftsgarten angelegt - bei herrlichem Wetter ein idealer Anlaufpunkt als Kontrast zu Seetagen während Ihrer Kreuzfahrt über Amsterdam.

Auf Kreuzfahrten Amsterdams königliches Zentrum entdecken

Royal geht es im Herzen Amsterdams zu: Der prächtige Königspalast ist ein imposantes Beispiel des niederländischen Klassizismus. Er wurde ursprünglich als Rathaus errichtet und unter Napoleon zum Palast umgebaut. Führungen bringen den Besuchern die aufregende Geschichte des niederländischen Königshauses näher. Eine Sehenswürdigkeit, die nicht nur auf Ausflügen während Kreuzfahrten Amsterdam von seiner idyllischen Seite zeigt und ein schönes Fotomotiv zur Erinnerung an Ihre Kreuzfahrt Amsterdam abgibt, ist die berühmte Brücke Amsterdams. Die Magere Brug, eine Zugbrücke über dem Fluss Amstel, war einst so schmal, dass dort kaum zwei Passanten nebeneinander laufen konnten; im 19. Jahrhundert wurde sie durch eine breitere Brücke ersetzt. Erkunden Sie auf Ihrer Stadtbesichtigung auch den liebevoll angelegten Begijnhof mit seinen prächtigen Häusern im typischen Amsterdamer Stil. Auch er versetzt Sie im Nu in eine andere Zeit, bevor es zurück auf Ihr hochmodernes Kreuzfahrtschiff geht.

Ein Tipp, auch für Freunde von Flusskreuzfahrten: Zu beliebtesten Attraktionen Amsterdams zählt der Keukenhof, einer der weltweit größten Blumenparks mit seinen riesigen Tulpenfeldern, Inspirationsgärten sowie Blumenschauen und Ausstellungen. Flusskreuzfahrten auf dem Rhein, seinen Nebenflüssen und Kanälen sind zur Zeit der Tulpenblüte besonders beliebt. Auch auf dem Blumenmarkt entlang der Singelgracht kommen Pflanzenfreunde auf ihre Kosten.

Kreuzfahrten Niederlande: Häfen und Ziele im Überblick


Abbildung: © kirkandmimi / pixabay.com

Top