Kreuzfahrten Alicante

Zu Besuch in Alicante

Farbenfrohe Altstadt: Kreuzfahrten Alicante

Die Hafenstadt Alicante liegt im Südosten von Spanien an der Costa Blanca und ist mit ihren ca. 330.000 Einwohnern die Hauptstadt der gleichnamigen Provinz. Auf dem Gebiet des heutigen Alicante gibt es Spuren früherer menschlicher Besiedlungen bereits aus dem dritten Jahrtausend v. Chr. Die typischen Viertel Alicantes zeichnen sich durch farbenfrohe Häuser aus, die mit Blumen und Flaggen geschmückt sind.  Der Hafenbereich ist von zahlreichen Promenaden gesäumt, die von hoch aufragenden Palmen beschattet werden. Wer auf Kreuzfahrten Alicante besucht, bekommt einiges geboten; bereits beim Ankern der Kreuzfahrtschiffe z. B. von Celebrity Cruises, Mein Schiff, Royal Caribbean oder MSC Kreuzfahrt fällt der Blick der Urlauber auf eine beeindruckende Hafenanlage. Auf dem Wappen von Alicante findet man wohl dessen wichtigste Sehenswürdigkeit, die Burg Castillo de Santa Bárbara, die auf einem hohen und mächtigen Felsen erbaut wurde, von dem man einen wunderbaren Blick auf die Stadt hat. Wenn Sie noch keine Urlaubspläne haben - wie wäre es also mit einer der reizvollen Kreuzfahrten 2019 nach Alicante?

Spuren bis ins dritte Jahrtausend vor Christus in Alicante

Die Landschaft, auf der heute die Stadt Alicante steht, wurde bereits im 3. Jahrtausend v. Chr. besiedelt, Zeugnisse dessen findet man in der „Cova del Fum“ in Fontcalent. Im 9. Jahrhundert v. Chr. wurde südlich des heutigen Flugplatzes von Alicante eine phönizische Siedlung gegründet. Die Stadt Alicante wurde bereits um das Jahr 325 v. Chr. von griechischen Siedlern aus Marseille gegründet; später wurde sie Teil des römischen Weltreiches. Vom 8. bis zur Mitte des 13. Jahrhunderts unter der Herrschaft der Mauren, gelangte Alicante im Zuge der Reconquista erst zum Königreich Valencia, wurde aber bald ins spanische Königreich eingegliedert. Jahrhundertelang war Alicante aufgrund seiner strategischen Lage Schauplatz kriegerischer Auseinandersetzungen und der Einfluss der zahlreichen wechselnden Kulturen ist bis heute zu spüren. Alicante zählt zu Katalonien; so wurde hier noch bis zu Beginn des 20. Jahrhunderts überwiegend katalanisch gesprochen. Nach dem Verbot der Sprache in der Franco-Ära ist sie nun neben Spanisch die zweite Amtssprache.

Landausflug: auf Kreuzfahrten Alicante erkunden

Alicantes Flair: von Meerespromenaden, unterschiedlichen Kulturen und bunten Altstadtgassen geprägte Stadt 

TOP 3-Sehenswürdigkeiten:

  • Burg Castillo de Santa Bárbara
  • Alicantes Hafen
  • Alicantes Altstadt

Faktencheck Alicante

  • Beste Aussicht: Auf dem  Berg Benacantil
  • Grünanlagen: Park „Parque de la Ereta“, Park El Palmeral
  • Kultur: Museum Museo de Bellas Artes Gravina, Archäologische Museum der Provinz Alicante
  • Shopping: Avenida de Maisonnave mit beliebten Markengeschäften
  • Genuss: Turrón, Reisspezialitäten
  • Währung: Euro

Kreuzfahrten Alicante: vielfältigen Kultureinfluss erkunden

Die Stadt Alicante ist geprägt von vielfältigen Kulturen, die über die Jahrhunderte ihre Spuren in der Stadt zurückließen. Die typischen Viertel Alicantes zeichnen sich durch farbenfrohe, schön geschmückte Häuser aus. Direkt am Hafen startet die aus unzähligen kleinen Marmorsteinen bestehende und von Palmen gesäumte Promenade Explanada de España, die der abendliche Treffpunkt der Alicantiner und Schauplatz vieler Konzerte unter freiem Himmel ist. Den Beginn der Promenade markiert der Nachbau der „Santissima Trinidad“, einem stolzen spanischen Schlachtschiff, das in der Schlacht von Trafalgar unterging.

Das Wahrzeichen Alicantes, die Burg Castillo de Santa Bárbara, wurde auf dem hohen und mächtigen Felsen Benacantil erbaut, von dem man einen wunderbaren Blick auf die Stadt hat. Auf dem Berg erstreckt sich ebenfalls der Park „Parque de la Ereta“, der bis zu dem im Südwesten der Burg liegendem malerischen Viertel Santa Cruz hinunterführt. Freuen Sie sich darauf, auf Kreuzfahrt Alicantes zauberhafte Altstadt zu durchstreifen; enge Gassen, pittoreske Fassaden und  reizvolle Innenhöfe warten darauf, erkundet zu werden. Bestimmt stoßen Sie dabei auch auf Geschäfte, die Spezialität Turrón verkaufen, deren Kernbestandteile Mandeln, Eiklar und Honig sind und in vielen verführerischen Varianten angeboten werden. Spazieren Sie auch durch den Park El Palmeral, der neben einem großen Palmengarten, Seen und Bachläufen auch ein Auditorium für Konzerte und eine wunderschöne Aussicht über die Bucht von Alicante bietet. Eine wunderschöne Architektur aus dem 17. Jahrhundert kann man in der Hauptkirche Alicantes, der Concatedral de San Nicolás de Bari, bestaunen, die im für diese Zeit in Spanien typischen Herrera-Stil gehalten. Weitere historische Sehenswürdigkeiten Alicantes sind unter anderem die Burg Fernando, die Verteidigungsanlage des Huerta de Alicante und das Kloster Canónigas de San Agustín aus dem 18. Jahrhundert. Interessante Museen sind das Museo de Bellas Artes Gravina im Palast Gravina mit Gemälden und Skulpturen, das Museum für zeitgenössische Kunst im barocken Haus Casa de la Asegurada und das Archäologische Museum der Provinz Alicante, das lokale Fundstücke von der Steinzeit bis ins frühe 20. Jahrhundert zeigt. Es wurde im Jahr 2004 als Europäisches Museum des Jahres ausgezeichnet.

Wer auf Mittelmeer-Kreuzfahrt in Alicante auf das Casa consistorial de Alicante stößt, hat einen weltweit einzigartigen Punkt erreicht; in seinen Mauern befindet sich der internationale Referenzpunkt für die Meereshöhe 0.

Kreuzfahrten Spanien: Häfen und Ziele im Überblick


Top