Flusskreuzfahrten Yangtze

Unterwegs auf dem Yangtze

Spektakuläre Schluchten

Komfortabel zu den Naturwundern Chinas: Mit einer Yangtze-Flusskreuzfahrt entscheiden Sie sich für die wohl bequemste Art, landschaftliche Highlights wie die „drei Schluchten“ hautnah zu erleben.

mehr erfahren

Höhepunkte ideal kombiniert

Metropolenflair als Abwechslung zur Yangtze-Idylle: Viele Reisen verbinden die Flussfahrt mit Aufenthalten in Shanghai, Peking oder Xi’an, wo die berühmte Ton-Armee zu bewundern ist.

mehr erfahren

Natur und Millionenstädte: Flusskreuzfahrten auf dem Yangtze

Erleben Sie China, das Land im Fernen Osten zwischen Tradition und Moderne, während Sie auf Flusskreuzfahrten den Yangtze, den drittlängsten Fluss der Welt, befahren. Dabei können Sie nicht nur solch außerordentliche landschaftliche Schönheiten wie die „Drei Schluchten“ erleben, sondern Sie besuchen auch viele Jahrhunderte alte Zeugnisse chinesischer Kaiser-Dynastien. Der 6.380 Kilometer lange, aber nur auf 2.800 Kilometer schiffbare Yangtze entspringt im Hochland im Tibet. Er fließt vom Westen des Landes in den Osten, wo er nur einige Kilometer von Shanghai entfernt in das Ostchinesische Meer fließt. Die Metropole Shanghai ist für viele Besucher auf Flusskreuzfahrten ein Yangtze-Höhepunkt schlechthin! Die aufregende 20-Millionenstadt ist ein Paradebeispiel für das moderne China, das sich laufend erneuert, aber ebenso in der alten Tradition von Konfuzianismus, Daoismus und Buddhismus verwurzelt ist. Staunen Sie über die steil aufragenden Wolkenkratzer der Sonderwirtschaftszone Pudong am Ufer des Huangpu. Genau gegenüber, auf der anderen Seite des Flusses, richtet sich Ihr Blick in die Geschichte des ausgehenden 19. Jahrhunderts: auf die europäischen Handels- und Bankhäuser am Bund.

Die „Drei Schluchten“ des Yangtze: ganz verschieden und wunderschön

Kurz nach Yichang können Sie auf Flusskreuzfahrten die Yangtze-Natur in Sandouping mit dem größten Staudamm der Welt bestaunen. Er dient als Talsperre und staut den Yangtze bis in die Industriemetropole Chongqing. Die landschaftlich schönste Teilstrecke Ihrer Yangtze-Flusskreuzfahrt steht nun bevor, auf der Sie unvergessliche Eindrücke der chinesischen Natur sammeln können. Bald erreichen Sie die erste der drei spektakulären Schluchten: Xiling, die sich auf 66 Kilometern durch besonders enge und zerklüftete Felsschluchten auszeichnet. Die engste Stelle ist nur 80 Meter breit. Es schließt sich die 44 Kilometer lange, liebliche Schlucht Wu an. Sie bezaubert ihre Betrachter mit eher weichen Bergsilhouetten und idyllischen Buchten – kein Wunder, dass sie große Dichtungen und Legenden inspirierte. Flussaufwärts ist die dramatische Qutang die letzte der „Drei Schluchten“. Bis zu 1.200 Meter hoch recken sich die schroffen Bergformationen am Yangtze-Ufer empor. Genießen Sie den Blick vom Sonnendeck auf eine einzigartige Landschaft, die Sie vielleicht auch an berühmte chinesische Tuschezeichnungen erinnert: ein Höhepunkt aller Flusskreuzfahrten auf dem Yangtze.

Auf Flusskreuzfahrten Yangtze-Attraktionen mit weiteren Reisehighlights verbinden

Auch Shibaozhai auf Flusskreuzfahrten eine Yangtze-Sehenswürdigkeit: Hier können Sie eine rote, zwölfstöckige Pagode besichtigen, die während der Ming-Dynastie direkt in den Felsen hineingebaut wurde. Sie gilt als exemplarisch für die altchinesische Holzbauweise und bietet einen wunderschönen Blick über die Flusslandschaft. In der regierungsunmittelbaren Großstadt Chongqing, die u. a. durch lebendige Stadtviertel und zahlreiche Parks punktet, gehen zwar Yangtze-Flusskreuzfahrten flussaufwärts zu Ende, aber viele Reisen beziehen noch Abstecher nach Xi‘an und Peking ein. Xi’an wurde in den 1970er Jahren schlagartig berühmt, als Bauern beim Brunnenbau auf die Terrakotta-Armee des Kaisers Qin Shi Huang stießen. Heute ist die überdachte Ausgrabungsstätte einer der größten Besuchermagneten Chinas. Xi’an hat Ihnen aber noch viele andere wunderschöne Sehenswürdigkeiten aus unterschiedlichen Dynastien zu bieten, die Sie begeistern werden. Peking schließlich ist ein so unbedingtes Muss in China, dass auch viele Yangtze-Flusskreuzfahrten mit einem Aufenthalt in der überwältigenden Hauptstadt kombiniert werden. Hier warten unter anderem die kaiserliche Verbotene Stadt, der großartige Sommerpalast mit seiner riesigen chinesischen Gartenanlage und der Himmelstempel auf die Entdeckung durch Sie. Ganz in der Nähe können Sie auch auf der „Großen Mauer“ wandeln.

Flusskreuzfahrten Yangtze: Häfen und Ziele im Überblick

Abbildungen:
Großes Foto oben: © cacaroot / fotolia.com
Kleines Teaserfoto links (Schluchten): © cq19690527 / pixabay.com 
Kleines Teaserfoto rechts (Brücke): © spanda / pixabay.com 

Die Urheber weiterer Fotos in den wechselnden Angebotsteasern sind im Fotoverzeichnis des Impressums genannt.

Top