Flusskreuzfahrten Wertheim

Zu Besuch in Wertheim

Mittelalter-Flair am Main: auf Flusskreuzfahrten Wertheim erleben

Wertheim liegt am linken Ufer des Mains, direkt an der Grenze zu Bayern und ist die größte Stadt des Main-Tauber-Kreises. Östlich von Wertheim belegen archäologische Ausgrabungen Siedlungen aus der Jungsteinzeit und der Bronzezeit sowie der Kelten und der der Völkerwanderungszeit. Vermutlich wurde Wertheim um das 7./8. Jahrhundert gegründet, wohl rechts des Mains, das heute zu Bayern gehörige Kreuzwertheim. Ab dem frühen 12. Jahrhundert erbauten die Grafen von Wertheim links des Mains eine Burg erbauten, unterhalb bildete sich eine neue gleichnamige Siedlung, die 1192 erstmals als „Suburbium castri Wertheim“ erwähnt wird. Das alte Stadtzentrum oberhalb der Taubermündung besticht mit seinen mittelalterlichen Gassen und malerischen Fachwerkhäusern - einer der Höhepunkte für Besucher, die auf Flusskreuzfahrten Wertheim besuchen! In der Nähe des Marktplatzes liegt das Stadtmuseum, das Grafschaftsmuseum. Außergewöhnlich ist das Glasmuseum in einem Fachwerkhaus von 1577. Die Burg Wertheim ist das Wahrzeichen der Stadt, eine Pulverexplosion zerstörte 1619 im Dreißigjährigen Krieg 1634 Teile der Burggebäude, die nicht wieder aufgerichtet wurden.

 

 

Abbildung: © lapping/pixabay.com

Die Urheber weiterer Fotos in den wechselnden Angebotsteasern sind im Fotoverzeichnis des Impressums genannt.

Top