Flusskreuzfahrten Volendam

Hafenstadt am Ijsselmeer: Flusskreuzfahrten Volendam

An der Küste des Ijsselmeers und etwa 20 Kilometer nördlich von Amsterdam liegt Volendam als Ortsteil der Gemeinde Edam-Volendam in der Provinz Nordholland. Mit 22.000 Einwohnern ist er größer als der 3 Kilometer entfernte Hauptort der Gemeinde, Edam. Der alte Fischerhafen Volendam am IJsselmeer lockt mit seinem typisch holländischen Charme, traditionellen Trachten und frischem Fisch und zieht damit zahlreiche begeisterte Besucher an. Volendam bietet außerdem eine überraschend große Vielfalt an Museen zu Themen, die von der Käseherstellung bis zur Musikgeschichte reichen. Einige höchst interessante Flusskreuzfahrten verbinden den Rhein, seine niederländischen Arme und Kanäle bis zum IJsselmeer.

zu den Angeboten

Fischer und Bauern siedelten „am Volendam“

Volendam („der volle Damm“) entstand im 14. Jahrhundert im Zuge einer Eindeichung als Vorhafen der Stadt Edam. Vor allem Fischer und Bauern lebten in Volendam, das bis ins 20. Jahrhundert hinein ein Fischerdorf blieb. Eine Besonderheit: In der Zeit der Reformation blieb Volendam katholisch und noch in der Mitte des 20. Jahrhunderts war es innerhalb der Niederlande einer der Orte mit der verhältnismäßig größten Zahl an römisch-katholischen Priesterweihen. Mit der Fertigstellung des Abschlussdeichs im Jahr 1932 und der damit verbundenen Trennung von Zuidersee und Wattenmeer verringerte sich die Bedeutung der Fischerei und wurde mit den Jahren vom Tourismus als wichtigem Wirtschaftszweig ersetzt. Es zog auch immer mehr Künstler nach Volendam. Unter der Bezeichnung „Palingsound“ entwickelt sich hier sogar seit den 1960er Jahren eine eigene Musikindustrie.

Landausflug: auf Flusskreuzfahrten Volendam entdecken

Volendams Flair: charmantes Fischerdorf mit eigener Folklore

Top 3 Sehenswürdigkeiten

  • Alter Hafen
  • Doolhof
  • Stolphoevekerk

Faktencheck Volendam

  • Altstadt: enge Gassen und alte Fischerhäuser im Doolhof
  • Kultur: Volendams Museum, Palingsound-Museum, Hotel Spaander
  • Genuss: frischer Fisch am Hafen und in den Restaurants am Dijk, Käse in der Cheese Factory
  • Shopping: viele Geschäfte am Dijk
  • Umgebung: Edamer Käsemarkt

Traditionelle Tracht und moderne Pop-Musik auf Flusskreuzfahrten nach Volendam

Volendam erwartet Sie auf Ihrem Landausflug mit seinem einzigartigen Flair, dem noch immer der Zauber eines alten Fischerdorfs innewohnt. Entdecken Sie den alten Hafen mit seinen typisch niederländischen Häusern, kosten Sie köstlichen Fisch oder entdecken Sie hier den ein oder anderen Volendamer, der sich für Touristen in traditioneller Tracht gekleidet hat. Am Dijk und im Viertel Doolhof können Sie herrliche Spaziergänge unternehmen. Die ältesten Teile des Ortes locken mit einem Labyrinth aus engen Gässchen mit authentischen Fischerhäuschen. Darüber hinaus gibt es in Volendam einige sehenswerte Kirchen wie die Vincentiuskerk oder die Stolphoevekerk mit ihrer wunderschönen Kabinett-Orgel. Am Dijk finden Sie viele einladende Geschäfte und gemütliche Kneipen und Restaurants, die sich für eine kleine Pause anbieten. Wenn Sie sich für die Geschichte und Folklore des Ortes interessieren, dann ist ein Besuch im Volendams Museum empfehlenswert; Musikinteressierte auf Rhein-Flusskreuzfahrten zieht es ins Palingsound-Museum, wo sich alles um den typischen Volendamer Musikstil dreht. In der Cheese Factory erfahren Sie alles über die Tradition der Käseherstellung und können selbstverständlich auch köstlichen Käse kosten.

Wenn sich entsprechende Ausflüge auf Ihrer Rhein-Flusskreuzfahrt mit Abstecher bis zum IJsselmeer ergeben, dann ist auch ein Besuch des traditionellen Käsemarktes im benachbarten Edam höchst empfehlenswert. Es gewinnt unter anderem mit seiner malerischen Altstadt, die von idyllischen Grachten aus dem 17. und 18. Jahrhundert durchzogen werden, die Herzen seiner Besucher.


Kreuzfahrt-Suche
Unsere Partner