Flusskreuzfahrten Trévoux

Kleiner Hafenort mit großer historischer Bedeutung

Trévoux liegt in der Region Auvergne-Rhône-Alpes an der Saône, unweit von Lyon. Die Gemeinde mit weniger als 7.000 Einwohnern bewahrt ein beeindruckendes architektonisches Erbe aus seiner Zeit als Hauptstadt des Herzogtums Dombes. Auch die Burg aus dem frühen 14. Jahrhundert ist ein Besuchermagnet auf Landausflügen ins schöne Trévoux. Eine Saône-Flusskreuzfahrt ist die ideale Möglichkeit, das malerische Örtchen während eines entspannten Altstadtspaziergangs zu erkunden.

Ehemalige Hauptstadt von Dombes

Mit dem Vertrag von Verdun, der das riesige Frankenreich Karl des Großen in drei Reiche aufteilte, wurde im Jahr 843 die Saône Grenzfluss und Trévoux Grenzstadt. Als Teil des späteren Königreichs Frankreich konnte Trévoux Zölle für die Flussdurchfahrt erheben, sodass der rege Handelsverkehr auf der Saône die Stadt seit dem 13. Jahrhundert florieren ließ. Im 14. Jahrhundert wurde Trévoux im Zentrum der Region Dombes zur Hauptstadt und die noch heute zu besichtigende Burg und die Stadtfestung wurden errichtet. Heute sind die Ruinen des Châteaus fort de Trévoux die wohl bekannteste Sehenswürdigkeit des Ortes. Aus der damaligen Zeit sind noch ein mit einer Mauer umgebener Hof und Befestigungstürme in jeder Ecke erhalten.

Landausflug: auf Flusskreuzfahrten Trévoux entdecken

Trévoux‘ Flair: malerischer Saône-Hafenort mit großem historischen Erbe

Top 3 Sehenswürdigkeiten

  • Château fort de Trévoux
  • Ehemaliges Parlament von Dombes
  • Historische Apotheke im Carré Patrimoines

Faktencheck Trévoux

  • Altstadt: teils Mittelalter, teils eindrucksvolle Stadthäuser aus dem 17. und. 18. Jahrhundert
  • Beste Aussicht auf die Stadt: Blick vom Steg über die Saône
  • Kultur: Ateliers in der „Straße der Kunst“
  • Genuss: Wochenmarkt auf dem Place de la Terrasse (samstags)
  • Währung: Euro

Geschichte, Kunst und Kulinarik auf Ihrem Landausflug nach Trévoux

Beim Ausflug nach Trévoux können sich Flusskreuzfahrt-Urlauber auf ein geschlossenes Altstadtbild freuen, das zum Teil sogar noch aus dem Mittelalter stammt. Von der Burg aus, deren Überreste über der Stadt thronen, kann man einen guten Überblick gewinnen und zudem den herrlichen Panoramablick genießen , der das Tal der Saône, die Dombes, das Beaujolais sowie das Monts d’Or, ein kleines Bergmassiv südwestlich von Lyon, umfasst. Der Besuch des Châteaus fort de Trévoux ist ein Höhepunkt des Landgangs in Trévoux; die ehemalige Hauptstadt von Dombes lockt aber auch mit malerischen Stadtansichten, die Sie bei einem Spaziergang durch den historischen Stadtkern aus dem 15. bis 18. Jahrhundert entdecken können. Staunen Sie über imposante Stadthäuser, die von mächtigen Handels- und Handwerkerfamilien erbaut wurden. Im denkmalgeschützten ehemaligen Parlament von Dombes befindet sich heute ein Gerichtssaal mit beeindruckenden Deckenmalereien.

Alte Apotheke und malerischer Flusssteg

Wenn Sie nicht nur die malerische Atmosphäre des Ortes genießen möchten, sondern mehr über die die Geschichte der Region erfahren möchten, empfiehlt sich ein Besuch im Carré Patrimoines, das anhand von Modellen und Multimediaeinsatz Land, Kunst und Tradition der Dombes vorstellt. Besonders interessant ist die Ausstellung der historischen Apotheke des ehemaligen Hospitals von Trévoux, in der es unter anderem auch Porzellantöpfe aus dem 18. Jahrhundert zu bewundern gibt. Ganz in der Nähe befindet sich ein Flusssteg über die Saône, der einen fantastischen Ausblick auf die Stadtkulisse gewährt. Statten Sie auch den Ateliers in der „Straße der Kunst“ einen Besuch ab; hier stellen mehrmals im Monat Bildhauer, Maler und Kunsthandwerker ihre Werke aus. Der Markt auf dem Place de la Terrasse ist eine gute Adresse für alle, die sich für die kulinarischen Spezialitäten der Region interessieren. Wenn gerade keine Marktzeit ist, lassen Sie sich von den Bäckereien, Bistros und Weinstuben entlang der Fußroute zu einem kleinen Snack inspirieren. Köstlichkeiten schmecken nicht nur, sondern sie bilden auch: Sie verschaffen Ihnen auf dieser wunderschönen Etappe während Saône-Flusskreuzfahrten auf kulinarische Weise einen Einblick in die Tradition der Dombe.

Top