Flusskreuzfahrten Seine

Flusskreuzfahrten Seine

Stromabwärts in die Normandie: Flusskreuzfahrten Seine

Genießen Sie die wunderschöne Naturlandschaft der Seine-Schleifen auf einer Flusskreuzfahrt. In Paris starten die beliebten Fahrten in die Normandie, z. B. mit Nicko Cruises oder A-ROSA. Weitere Etappen auf der Reise sind die Orte Les Andelys, Caudebec en Caux und Rouen. Freuen Sie sich auf die französische Lebensart, die Sie auf anregenden Landausflügen während Ihrer Seine-Flusskreuzfahrt erleben werden. Aber freuen Sie sich auch auf die herrliche Natur, denn ein Teil der Strecke führt durch den 80.000 Hektar großen Naturpark „Schleifen der Seine-Normandie“, der sich von Rouen nach Le Havre zieht. Bis die Seine in ihrem Mündungsgebiet am Ärmelkanal große Brackwasserzonen mit Moorwiesen und natürlichen Teichen bildet, wechseln sich an ihren Ufern hügelige und flache Landschaften ab. Die schönste Reisezeit für Flusskreuzfahrten auf der Seine reicht von Mai bis Oktober. Das Wetter ist mild und mit der auf Reisen in Mittel- und Westeuropa immer nötigen Portion Glück verbringen Sie einen Großteil Ihrer Reise von Hafen zu Hafen auf dem Sonnendeck und bewundern die vorüberziehenden Naturschönheiten und Sehenswürdigkeiten.

Romantisches Lichtermeer an der Seine

Eine Flusskreuzfahrt auf  der Seine, vor allem eine nächtliche Fahrt, ist absoluter Höhepunkt eines romantischen Urlaubs in der Stadt der Liebe. Unvergesslich: Audrey Hepburn und Cary Crant im Filmklassiker „Charade“, der diese Atmosphäre einfängt. Doch zur Freude aller Flusskreuzfahrtfreunde starten in Paris auch herrlich entspannende mehrtägige Reisen, die im Kontrast zum Herzschlag der französischen Hauptstadt stehen. Flanieren Sie über die breiten Boulevards, die im 19. Jahrhundert das Stadtbild veränderten. Besichtigen Sie den Triumphbogen, den Eiffelturm und die Kathedrale Notre Dame. Versäumen Sie aber auch auf keinen Fall das im wahrsten Sinne malerische Viertel Montmartre, über dem die eindrucksvolle Kirche Sacré-Cœur thront. Renoir, Van Gogh und Toulouse-Lautrec sind Namen, die untrennbar mit diesem Bezirk verbunden sind. Heute verkaufen Künstler aus aller Welt auf dem Place du Tertre ihre Werke. Ältere Werke bewundern Sie im Louvre. Aber vergessen Sie über so viel Kultur nicht, ausgiebig zu bummeln und die elegante Atmosphäre dieser unvergleichlichen Stadt zu genießen, bevor Sie sich auf die Reise Richtung Norden begeben.

Große Geschichte und berühmter Impressionismus auf Seine-Flusskreuzfahrten

Spazieren Sie in Rouen in der wunderbar erhaltenen Altstadt mit zahlreichen Fachwerkhäusern. Etwa 2.000 sind erhalten und verleihen der Stadt ein geschlossenes Bild. Vielleicht stoßen Sie auch auf den kleinen Platz, der an Jeanne d´Arc erinnert, die hier während des Hundertjährigen Krieges verhaftet, verurteilt und verbrannt wurde. Wenn Ihnen in der „Stadt der hundert Kirchtürme“ die Kathedrale besonders bekannt vorkommt, dann liegt das an dem berühmten Bilderzyklus von Monet, der diesen Sakralbau zu jeglicher Tageszeit unter verschiedener Lichteinwirkung auf Leinwand verewigte. Les Andelys und Caudebec-en-Caux sind kleine Orte, die Sie auf Landausflügen während Ihrer Seine-Flusskreuzfahrt erleben können. Beide Orte sind malerisch, bieten Sehenswürdigkeiten aus mehreren Jahrhunderten und repräsentieren das charmante Frankreich, wie es Besucher lieben. Bummeln Sie über die Flusspromenaden und die Marktplätze und lassen sich dort in einem Bistro nieder. Vielleicht haben Sie das Glück, ein paar Boulespieler zu beobachten. Nicht ohne Grund heißt es: „Ein Leben wie Gott in Frankreich“. Lassen Sie es sich auf Ihrer Flusskreuzfahrt auf der Seine gut gehen. Auch die Annehmlichkeiten an Bord Ihres Flussschiffes und nicht zuletzt die gehobene Gastronomie, die stets Inspirationen der bereisten Regionen aufnimmt, vollenden Ihren Urlaubsgenuss. 

Kreuzfahrt-Suche
Unsere Partner

Abbildung: © Phil_Good / fotolia.com