Flusskreuzfahrten Rhein-Main-Donau-Kanal

Flusskreuzfahrten Rhein Main Donau Kanal

Eine ganz besondere Strecke: Flusskreuzfahrten Rhein-Main-Donau-Kanal

Sie möchten mit einem Flussschiff vom Rhein über den Main bis zur Donau reisen? Kein Problem, denn seit 1992 bieten Flusskreuzfahrten auf dem Rhein-Main-Donau-Kanal die Möglichkeit, Europa von Rotterdam an der Nordsee bis nach Constanta am Schwarzen Meer zu durchqueren. 32 lange Jahre dauerte es bis zur Eröffnung der Wasserstrecke. Vor allem für den Gütertransport geplant, sind es heute vor allem Urlauber, die die Reise auf dem Kanal durch Franken in Bamberg bis nach Kelheim in Niederbayern unternehmen. Und das hat gute Gründe, denn er führt durch landschaftlich reizvolle Landschaften. Außerdem bietet er für Flusskreuzfahrtpassagiere interessante Landausflüge, u. a. nach Nürnberg, das etwas abseits der Strecke an der Pegnitz liegt. Vorläufer der modernen Wasserstraße war der Ludwig-Donau-Main-Kanal, der nach nur 9 Jahren Bauzeit 1845 eröffnet worden war. Seine teils zugewachsenen, wildromantischen Spuren ziehen heute Wanderer und Radfahrer an. Folgen auch Sie seinen Spuren auf Ihren Ausflügen in die angelaufenen Hafenorte und lernen Sie auf Flusskreuzfahrten den Rhein-Main-Donau-Kanal in all seiner Vielfalt kennen!

Außergewöhnliche Höhen: herrlicher Ausblick auf die Fränkische Alb

Bei Bamberg, der malerischen Stadt mit Fachwerksehenswürdigkeiten und dem Dom mit dem berühmten Bamberger Reiter, biegt der Main in den Main-Donau-Kanal ein. Besucher, die auf Flusskreuzfahrten den Rhein-Main-Donau-Kanal bereisen, erwartet eine besonders facettenreiche Natur! Genießen Sie auf dem Sonnendeck Ihres schwimmenden Flusshotels den Ausblick auf die Mittelgebirgslandschaft. Sie überqueren auf dem Weg zur Donau immerhin die Fränkische Alb. Mit bis zu 406 Metern über dem Meeresspiegel hält der Kanal den Höhenrekord der schiffbaren Wasserstraßen Europas. Freuen Sie sich bei Ihrem Aufenthalt in Forchheim auf den wunderschön erhaltenen Fachwerkbestand, den Sie am besten vom Rathausplatz erkunden. Je näher Sie Nürnberg kommen, desto besiedelter ist das Gebiet rund um den Kanal. Sie reisen durch die Metropolregion, zu der u. a. auch Fürth zählt. Die Altstadt Nürnbergs wird von der mittelalterlichen Stadtmauer mit wehrhaften Türmen umschlossen. Hauptattraktion der Stadt ist die einstige Kaiserpfalz, die über Nürnberg thront. Spazieren Sie durch die Gassen und Fußgängerzonen zum großen Rathausplatz, wo alljährlich der weithin bekannte Weihnachtsmarkt stattfindet.

Flusskreuzfahrten Rhein-Main-Donau-Kanal: ideal für Bier- und Weinfreunde

Wie schön, dass sowohl Wein- als auch Biertrinker auf dieser Flussfahrt ausgesprochene Spezialitäten kosten können. In Franken blicken sowohl der Weinbau als auch die Braukunst auf eine lange Tradition zurück. In einer Region, wo fast jeder Ort seine eigene Brauerei vorzeigen kann, fällt die Auswahl sicher nicht leicht. In seinem südöstlichen Verlauf lockt auf Flusskreuzfahrten der Rhein-Main-Donau-Kanal mit dem schönen Ort Roth. Lassen Sie sich zum Schloss Ratibor und durch den gut erhaltenen mittelalterlichen Stadtkern führen und informieren Sie sich über ihre spannende Geschichte als „Freiung“. Auf der letzten Strecke hat der Kanal bei Kelheim noch eine besonders schöne Überraschung in petto. Bei der Durchfahrt der Schleuse zur Donau blicken Sie auf den Markt Essing mit der Burgruine Randeck und den „Tatzelwurm“ – eine der längsten Holzbrücken in ganz Europa. Erleben Sie auf Flusskreuzfahrten den Rhein-Main-Donau-Kanal mit noch vielen weiteren Höhepunkten, die Sie begeistern werden!

Flusskreuzfahrten Rhein-Main-Donau-Kanal: Häfen und Ziele im Überblick

Abbildung: © Inga Nielsen / fotolia.com

Top