Flusskreuzfahrten Poissy

Angebote Poissy

Nordwestlich der Hauptstadt das idyllische Poissy erkunden

Die französische Gemeinde Poissy liegt im Département Yvelines in der Region Île-de-France 32 Kilometer vom Pariser Stadtzentrum entfernt. Der Ort grenzt sowohl an das Ufer der Seine mit der Pont Ancien (Alte Brücke) sowie an den Wald von Saint Germain-en-Laye, was ihm eine besonders idyllische und ländliche Lage beschert. Doch Poissy hat für einen Landausflug viel mehr zu bieten als seine landschaftliche Ästhetik; auch geschichtlich kann die Gemeinde eine große Bedeutung für sich verzeichnen. Entdecken Sie die Taufstätte von König Ludwig dem Heiligen (Saint Louis) und flanieren Sie durch die Gassen des wunderschönen historischen Stadtkerns. Wenn Sie die Gelegenheit zu einer Stadtführung haben, erfahren Sie viele interessante Fakten und erhalten Informationen über die bewegte Geschichte der Gemeinde.

Landausflug: auf Flusskreuzfahrten Poissy entdecken

Poissys Flair: Charmantes Hafenörtchen mit historischem Kern

Top 3 Sehenswürdigkeiten

  • Pfarrkirche Notre Dame
  • Place de la République
  • Markthalle

Faktencheck Poissy

  • Kultur: Villa Savoye, Spielzeug Museum
  • Altstadt: Monumente u.a. mit romanischen, gotischen und neoklassizistischen Einflüssen
  • Beste Aussicht: Blick von der Villa Savoye
  • Shopping/Genuss: Markthalle und Destillerie „Noyau de Poissy“
  • Gelände: Anstieg zur Villa Savoye, ansonsten überwiegend flach

Poissy: schon früh ein wirtschaftlicher Knotenpunkt

Heute als wichtiges Industrie- und Handelszentrum, besonders in der Automobilbranche, bekannt, führt die Geschichte des Ortes bis zu ihrem Beginn als beschauliches Fischer- und Bauerndorf in der Zeit der Antike zurück. Ausgrabungen gallo-römischer Gräber weisen auf einen Einfluss des gallischen Volkes der Karnuten hin. Zur frühmittelalterlichen Zeit der Merowinger trug die Stadt den lateinischen Namen Pinciacum; schon in der Ära der Karolinger gab es hier eine Burg, die auf Anweisung von König Philipp IV., dem Enkel von König Ludwig IX. dem Heiligen, im Zuge der Erbauung des Dominikanerklosters Saint-Louis de Poissy im 14. Jahrhundert abgerissen wurde. Im Jahr 1561 fand unter Anwesenheit katholischer und protestantischer Theologen das „Kolloquium von Poissy“ statt, welches vergeblich zur Vermittlung zwischen den Hugenotten und Katholiken des Landes durchgeführt wurde.

Auf Flusskreuzfahrten Poissys Spuren der Stadtgeschichte folgen

Bei einem gemütlichen Spaziergang durch das wunderschöne Hafenörtchen können Sie den Spuren der Geschichte folgen. Beginnen Sie Ihre Entdeckungstour mit einem der Wahrzeichen von Poissy, der Pfarrkirche Notre-Dame. Da sich ihr Bau vom 11. bis ins 16. Jahrhundert erstreckte, können Sie hier sowohl romanische als auch gotische Stilelemente bewundern. Außerdem wurde hier im Jahr 1214 der wohl bekannteste Sohn des Ortes getauft, König Ludwig der Heilige (Saint Louis). Setzen Sie Ihren Bummel durch die historischen Straßen des Ortskerns fort, der noch immer den Charme aus vergangenen Zeiten trägt, z.B. am Place de la République. Hier fand früher der Viehmarkt statt, die einst wichtigste wirtschaftliche Einnahmequelle von Poissy. Bis ins Jahr 1867 wurden Tiere aus ganz Frankreich hierhergebracht, um die nahe französische Hauptstadt zu versorgen. Wenn Sie genug Zeit mitbringen, ist ein Abstecher zur Villa Savoye empfehlenswert. Von Le Corbusier entworfen, steht die Villa auf einem höher gelegenen, großzügig angelegten Grundstück und gilt dank ihrer innovativen Architektur als wichtiges Aushängeschild für den Baustil der Moderne. 2016 wurde sie deshalb in die Liste des UNESCO-Weltkulturerbes eingetragen. Einen perfekten Abschluss Ihrer Erkundungstour bietet ein Besuch der Markthalle. Diente Sie in vergangenen Zeiten noch dem Schutz der Kälber vor den Witterungsbedingungen, so können Sie dort heute dreimal wöchentlich die Spezialitäten der französischen Küche entdecken. Setzen Sie Ihre Reise in der Brennerei „Noyau de Poissy“ fort und kosten dort nicht nur die ältesten französischen Liköre, sondern tauchen bei geführten Touren auch in die Geschichte dieser traditionellen Institution ein!


Abbildung: © Seaq68 / pixabay.com

Die Urheber weiterer Fotos in den wechselnden Angebotsteasern sind im Fotoverzeichnis des Impressums genannt.

Top