Flusskreuzfahrten Moskau

Zu Besuch in Moskau

Eine Stadt der Superlative: Flusskreuzfahrten Moskau

Moskau, die Hauptstadt Russlands, ist mit rund 12,5 Millionen Einwohnern die größte Stadt Europas. Die Stadt ist das wirtschaftliche, kulturelle, politische sowie wissenschaftliche Zentrum Russlands. In der Stadt finden Sie auf Flusskreuzfahrten ab Moskau viele der höchsten europäischen Hochhäuser. Der Name der Stadt leitet sich von einem 500 Kilometer langen Nebenfluss der Oka ab, die in die Wolga mündet. Die russische Hauptstadt trägt erstaunlicherweise den Beinamen „Stadt an fünf Meeren“, da sie über Flüsse und Kanäle mit fünf Meeren verbunden ist. Ein wichtiger Schifffahrtskanal führt z. B. von Moskau zur Wolga; aus diesem Grund beginnen oder enden viele Wolga-Flusskreuzfahrten  in Moskau. Schon bei der Einfahrt in den Hafen erkennen Besucher die berühmten bunten und vergoldeten Zwiebeltürme des Kremls, wenn sie auf Flusskreuzfahrten Moskau ansteuern. Die Millionenstadt bietet ihren Einwohnern und Besuchern etwa 100 Parkanlagen und über 600 Kirchen, zahlreiche Museen und eindrucksvolle Bauten aus allen Epochen, die sich nicht im Einzelnen aufzählen lassen. Die Stadt besteht zu rund 40 Prozent aus Grünflächen; somit ist Moskau eine der grünsten Hauptstädte der ganzen Welt. Entspannen Sie z. B. im bekannten Gorki-Park auf Flussreise in Moskau. Flusskreuzfahrten ab Moskau werden unter anderem von Nicko Cruises angeboten; die attraktiven Routen führen dabei häufig in eine weitere bedeutende Stadt Russlands. So kann auch St. Petersburg auf Kreuzfahrt erkundet werden. Bei uns können Sie Kreuzfahrten mit Bordguthaben buchen, die Sie in die großartigsten Städte Russlands führen.

Von einer jahrtausendealten Siedlung zur Hauptstadt: Geschichte Moskaus

Die ersten Siedlungen auf dem heutigen Stadtgebiet entstanden vor rund 5.000 Jahren, doch lange Zeit entwickelte sich keine größere Stadt. Erst Mitte des 12. Jahrhunderts wurde Moskau schriftlich erwähnt; kurz darauf entstand der erste Vorgänger des Kremls, in dessen Nähe eine größere Ansiedlung entstand. In der ersten Hälfte des 14. Jahrhunderts zählte die Stadt bereits über 30.000 Einwohner und war das geistliche Zentrum Russlands. Zu Beginn der Frühen Neuzeit wurde der Kreml ausgebaut, in dessen Nähe viele Handwerker und Kaufleute wohnten. Die Einwohnerzahl stieg weiterhin stark an, sodass Moskau stärker befestigt wurde, um die nun rund 100. 000 Einwohner vor den einfallenden Tartaren zu schützen. Im Laufe des 16. und 17. Jahrhunderts entstanden die ersten größeren Manufakturen und Fabriken in der Stadt, welche den Status Moskaus als wirtschaftliches Zentrum unterstrichen. Um Napoleon 1812 auf seinem Russlandfeldzug aufzuhalten und ihm keine Versorgungsgüter zu überlassen, wurde Moskau nach der Evakuierung in Brand gesetzt.  Durch die Taktik der verbrannten Erde verlor Moskau zwar rund zwei Drittel seiner Bausubstanz, dafür bedeutete sie aber den Anfang vom Ende der „Grand Armée“. Im 19. Jahrhundert galt Moskau als veraltet und verlor immer mehr an Bedeutung, während St. Petersburg als Zarenhauptstadt florierte. Nach der russischen Revolution wurde Moskau 1918 Hauptstadt des sowjetischen Staates und ist heute pulsierende Hauptstadt der Russischen Föderation, die Sie z. B. auf Kreuzfahrten 2020 besuchen können.

Landausflug: auf Flusskreuzfahrten Moskau erkunden

Top 3 Sehenswürdigkeiten

  • Kreml
  • Roter Platz
  • Basilius-Kathedrale

Faktencheck Moskau

  • Altstadt: erhabene und eindrucksvolle Bauten aus verschiedenen Epochen
  • Beste Aussicht: Aussicht vom GUM auf die Basilius-Kathedrale
  • Kultur: Puschkin-Museum, Ausstellung der Errungenschaften der Volkswirtschaft, Basilius-Kathedrale
  • Genuss: russische Spezialitäten wie Bliny, Bœuf Stroganoff, Kaviar
  • Shopping: GUM, Okhotny Ryad
  • Parks, Gärten: Botanischer Garten, Gorki-Park, Skulpturenpark
  • Währung: Russischer Rubel

Flusskreuzfahrten ab Moskau: den Kreml und den Roten Platz besichtigen

Eines der bekanntesten Bauwerke, die man auf Flusskreuzfahrten ab Moskau bestaunen kann, ist der Kreml, ein einzigartiges Ensemble aus Sakral- und Monumentalbauten. Sein Ursprung liegt im 15. Jahrhundert. Der bekannteste Turm ist der „Erlöserturm“ mit dem roten Stern an der Spitze des grünen Daches; die Mariä-Entschlafens-Kathedrale und die Erzengel-Michael-Kathedrale haben vergoldete Zwiebeltürme. Der Kreml wurde 1990 in die Liste des UNESCO-Weltkulturerbes aufgenommen und ist auch für Urlauber auf Wolga-Flusskreuzfahrten zumeist ein absolutes Besichtigungs-Muss. Wer einen besonders schönen Standort für Kreml-Panoramafotos sucht, findet ihn auf der anderen Seite der Moskwa, auf der Uferstraße Sofiyskaya. Vor dem Kreml erstreckt sich der Rote Platz mit dem Lenin-Mausoleum und der berühmten, farbenfrohen Basilius-Kathedrale. Auch eines der edelsten und größten Kaufhäuser der Welt, das GUM, befindet sich direkt am Roten Platz und ist nicht nur für Shoppingbegeisterte auf Flussfahrten in Moskau eine Empfehlung.

In der Nähe des Roten Platz liegt das weltbekannte Bolschoi-Theater, das sowohl von außen als auch von innen einen stattlichen Eindruck macht. Wenn auf Flusskreuzfahrten ab Moskau genügend Zeit ist, sollten Kunst- und Kulturliebhaber dem Puschkin-Museum einen Besuch abstatten. Die Kunstsammlung gehört zu den bedeutendsten ihrer Art in ganz Russland. Eine weitere interessante Sehenswürdigkeit ist die Ausstellung der Errungenschaften der Volkswirtschaft, ein Ausstellungsgelände mit zahlreichen Highlights. Das Gelände wird heute als Erholungspark und für verschiedene Veranstaltungen verwendet und bietet einem der größten Riesenräder Europas Platz. Außerdem finden Sie dort den sogenannten Brunnen der Völkerfreundschaft, das Kosmonautenmuseum sowie den Botanische Garten. Eine weitere Sehenswürdigkeit, die auf Flusskreuzfahrten ab Moskau interessant ist, ist die Erlöser-Kirche am Wodootwodnyi-Kanal, die mit ihrem 103 Meter hohen Turm eine der höchsten orthodoxen Sakralbauten der Welt ist. Sie wurde Ende des 19. Jahrhunderts erbaut, 1931 unter Stalin abgerissen und im Jahr 2000 originalgetreu wiederaufgebaut.

Flusskreuzfahrten ab Moskau: Schiffe, die hier unterwegs sind

Die Urheber weiterer Fotos in den wechselnden Angebotsteasern sind im Fotoverzeichnis des Impressums genannt.

Top