Flusskreuzfahrten Mosel

Unterwegs auf der Mosel

Auf den Spuren der Römer

Die Römer haben an der Mosel etliche Spuren hinterlassen, unter anderem sorgten sie für den Beginn des Weinbaus. Folgen Sie ihnen auf spannenden Landausflügen und staunen zum Beispiel über die beeindruckende Porta Nigra in Trier.

mehr erfahren

Idealer Boden für Spitzenweine

Ein Tipp nicht nur für Weinliebhaber: An der Mosel erstrecken sich einige von Deutschlands bedeutendsten Weinlagen überhaupt. Kosten Sie den hervorragenden Riesling in Wirtschaften und im Bordrestaurant!

mehr erfahren

Romantische Weinregion: auf Flusskreuzfahrten die Mosel entdecken

Flusskreuzfahrten auf der Mosel sind nicht nur für Weinkenner ein wunderschönes Erlebnis. Die Route über den gewundenen Unterlauf ist besonders malerisch und wildromantisch. Der zweitlängste Nebenarm des Rheins entspringt den französischen Vogesen und erreicht nach Luxemburg die deutschen Bundesländer Saarland und Rheinland-Pfalz, wo er bei Koblenz in den Rhein mündet. Genießen Sie den Ausblick auf die Weinhänge, auf Burgen und Schlösser und auf liebliche Auen. Lehnen Sie sich dabei auf Ihrem Liegestuhl auf dem Sonnendeck zurück oder machen Sie es sich in der Panoramalounge Ihres Flussschiffes bequem, um auf Flusskreuzfahrten Mosel-Höhepunkte ganz entspannt zur erleben. Die allerschönste Reisezeit ist natürlich der September, die Zeit der Weinlese. Weinfeste werden aber an der Mosel fast ganzjährig gefeiert. Anlässe dafür finden die gastfreundlichen Winzer genügend.

Die Römer waren die ersten Mosel-Weinbauer

Die Mosel ist das älteste Weinbaugebiet Deutschlands: Ihre Gelegenheit, auf Flusskreuzfahrten die Mosel nicht nur mit den Augen, sondern auch "durch den Magen" kennenzulernen. Die ersten Funde gehen zurück in die Keltenzeit, doch erst die Römer betrieben hier Weinbau professionell. Der Riesling ist die vorherrschende Traube. Von der Sonne begünstigte Hanglagen und der Schieferboden verleihen ihm sein besonderes Aroma. Nach Jahren, als der Moselwein unter Kennern nicht viel galt, produziert heute eine junge Winzergeneration wieder viel beachtete, qualitativ hochwertige Weine. Ergreifen Sie die Gelegenheiten zu Weinproben und kosten Sie in Ihrem Schiffsrestaurant einen frischen Riesling zu einem delikat zubereiteten Fischgericht. Traben-Trabach, Beilstein, Konz, Alken, Zell, Bernkastel-Kues und Cochem sind kleinere Orte, die Sie während einer Kreuzfahrt auf der Mosel besuchen können. Meist liegen sie nahe einem Schloss oder einer Burg wie der Burg Eltz, die Reichsburg Cochem, Hohenbeilstein oder die Burg Thurant. Besichtigen Sie die heute idyllischen Überreste der alten Rittergemäuer hoch über der gewundenen Mosel. Doch nicht nur die Burgen versetzen Sie geistig in das Mittelalter. Die meisten Moselstädtchen haben malerische Fachwerkviertel, durch die Sie gemütlich schlendern und in den kleinen Geschäften nach Souvenirs Ausschau halten können.

Zwischen Antike, Mittelalter und Gegenwart: Flusskreuzfahrten Mosel

Auch das luxemburgische Remich und Trier sowie Koblenz liegen an der Route, wo die Mosel in den Rhein mündet. Die weithin bekannte Hauptattraktion in Trier ist die Porta Nigra - ein "Must-see" für viele Besucher, die auf Flusskreuzfahrten die Mosel erkunden. Trier wurde vor über 2.000 Jahren von den Römern als „Augusta Treverorum“ gegründet und gilt als älteste Stadt Deutschlands. Neben dem „Schwarzen Tor“ gibt es für historisch Interessierte noch andere antike Zeugnisse zu besichtigen, wie z. B. die Überreste des Amphitheaters und der Thermen. Auch Koblenz ist eine römische Gründung. Bei einem Bummel durch die gut erhaltene und romantisch verwinkelte Altstadt werden Ihnen monumentale romanische Kirchen aus dem Mittelalter ebenso begegnen wie hübsche Altstadtcafés und Weinstuben. Nutzen Sie aber auch unbedingt die Gelegenheit der spektakulären Seilbahnfahrt am Deutschen Eck über den Rhein. Wenn auch Sie die unübertreffliche Kombination aus Idylle, Naturschönheiten und alter Geschichte erleben möchten, planen Sie am besten schon bald Ihre persönliche Mosel-Flusskreuzfahrt, die z. B. Reedereien wie Amadeus Flusskreuzfahrten und A-ROSA auf der A-ROSA FLORA anbieten. Wenn Sie an einer längeren Reise interessiert sind, finden Sie womöglich im Rahmen von Flusskreuzfahrten Mosel-Routen spannend, die den Fluss mit der Saar und dem Rhein kombinieren.

Flusskreuzfahrten Mosel: Häfen und Ziele im Überblick

Abbildungen:
Großes Foto oben: © ah_fotobox / fotolia.com
Kleines Teaserfoto links (Auenlandschaft): © lapping / pixabay.com
Kleines Teaserfoto rechts (Weinhänge): © lapping / pixabay.com

Top