Flusskreuzfahrten Königswinter

Zu Besuch in Königswinter

Kreuzfahrten Königswinter: zum Drachenfels im Siebengebirge

Königswinter ist eine einladende Stadt am Ufer des Rheins mit rund 40.000 Einwohnern und wird auf Flusskreuzfahrten unter anderem von Nicko Cruises angelaufen. Am gegenüberliegenden Ufer befindet sich die ehemalige Bundeshauptstadt Bonn. Königswinter ist besonders für seine wunderschöne Umgebung bekannt, in der sich auch der sagenumwobende Drachenfels und das markante Siebengebirge befinden. Das Siebengebirge ist das älteste Naturschutzgebiet Deutschlands, welches mit interessanten Wanderwegen zu schönen Sehenswürdigkeiten lockt. Der Drachenfels verfügt über eine Burgruine aus dem 12. Jahrhundert, ein ansehnliches Schloss aus dem 19. Jahrhundert im Stil des Historismus und eine historische Zahnradbahn. Das Schloss wurde in den letzten Jahrzehnten umfassend restauriert und renoviert und bietet auf Kreuzfahrten nach Königswinter einen ansehnlichen Schlosspark und ein Museum zum Naturschutz in Deutschland. Außerdem ist die Region auch für ihren Weißwein bekannt, der seit Jahrtausenden auf den Berghängen angebaut wird. Flusskreuzfahrten nach Königswinter sind besonders beliebt bei Naturbegeisterten und Wanderlustigen, die einen abwechslungsreichen Ausflug zum Drachenfels unternehmen können. Königswinter lockt auf Rhein-Flusskreuzfahrt auch mit kulturellen Höhepunkten; so können Sie in der Stadt mehrere Museen und historische Bauwerke besuchen.

Karl der Große und die Nibelungensage: Geschichte Königswinters

Archäologische Funde in der Gegend bezeugen, dass die ersten Menschen schon vor über 5.000 Jahren in der Gegend um Königswinter lebten. In der Römerzeit arbeiteten Menschen im Steinbruch in Königswinter; später entstand hier eine fränkische Siedlung. Im 11. Jahrhundert wurde Königswinter das erste Mal urkundlich erwähnt, allerdings unter dem Namen Winetre. Eine Variation des heutigen Namens tauchte erst im 14. Jahrhundert auf. Im späten Mittelalter besaß Königswinter zwar eine Stadtmauer, jedoch noch kein Stadtrecht. Erst Ende des 19. Jahrhunderts erlangte Königswinter das Stadtrecht und erlebte einen wirtschaftlichen Aufschwung durch den damals einsetzenden Rhein-Tourismus. Der nahgelegene Drachenfels wurde in vielen zeitgenössischen Gedichten und in der wiederentdeckten Nibelungensage erwähnt und lockte Besucher aus nah und fern an. Ende des 19. Jahrhunderts wurde auch die Drachenfelsbahn gebaut, welche heute die älteste betriebene Zahnradbahn Deutschlands ist. Während des Zweiten Weltkriegs wurde Königswinter nur gering beschädigt, sodass heute noch viele schöne Bauten erhalten sind, die man auf Flusskreuzfahrten Rhein entdecken kann. Die nahgelegene Stadt Bonn wurde nach dem Zweiten Weltkrieg Hauptstadt, was auch zu einem wirtschaftlichen Aufschwung Königswinters führte.

Landausflug: auf Flusskreuzfahrten Königswinter entdecken

Top 3 Sehenswürdigkeiten

  • Schloss Drachenburg
  • Siebengebirgsmuseum
  • Burgruine Drachenfels

Faktencheck Königswinter

  • Altstadt: gut erhaltene Stadthäuser aus dem 19. Jahrhundert
  • Beste Aussicht: Drachenfels
  • Kultur: Siebengebirgsmuseum, Nibelungenhalle
  • Genuss: Wein aus der Region
  • Shopping: verschiedene Shoppingmöglichkeiten in der Altstadt
  • Parks, Gärten: Uferpromenade, Schlossgarten
  • Währung: Euro

Interessante Museen und idyllische Uferpromenaden: Flusskreuzfahrten Königswinter

Die Umgebung der Stadt bietet mit dem Drachenfelsen, dem Rhein und dem Siebengebirge einige landschaftliche Highlights. Aber auf Flusskreuzfahrten nach Königswinter sollten Sie auch der Stadt selbst einen Besuch abstatten. In der einladenden Altstadt finden Sie zahlreiche Restaurants und Cafés, die zum Verweilen einladen. An regnerischen Tagen empfiehlt sich ein Besuch der vielen Museen, darunter das Siebengebirgsmuseum. Dieses beherbergt eine heimatkundliche Sammlung zur Geologie, Kultur und Geschichte. Ein weiteres interessantes Museum ist die Nibelungenhalle, die Gemälde von Hermann Hendrich zeigt. An das Museum schließt sich ein Reptilienzoo an. Auf Familienkreuzfahrten können Sie das Sea Life Königswinter erkunden. Das Sea Life liegt an der Uferpromenade der Stadt, welche zu einem ausgedehnten Spaziergang einlädt. Es bietet sich Ihnen ein ausgezeichneter Blick auf die Stadt, den Rhein und die pittoreske Umgebung. In der Nähe von Königswinter, nur rund 20 Minuten mit Bahn oder Bus entfernt, befindet sich Bonn. Bonn bietet auf Kreuzfahrten eine wunderschöne und sehr gut erhaltene Altstadt mit verschiedenen Sehenswürdigkeiten wie das Poppelsdorfer Schloss oder das Alte Rathaus. In der Nähe von Königswinter liegt zudem das Städtchen Bad Honnef, das durch eine einladende Altstadt mit malerischen Fachwerkhäusern beeindruckt. Ein besonderes Highlight für Kreuzfahrtliebhaber ist Rhein in Flammen, bei dem die Gegend um den Rhein durch Feuerwerke in ein magisches Licht getaucht wird.

Flusskreuzfahrten Königswinter: Schiffe, die hier unterwegs sind


Die Urheber weiterer Fotos in den wechselnden Angebotsteasern sind im Fotoverzeichnis des Impressums genannt.

Top