Flusskreuzfahrten Kleinzschachwitz

Seit 1921 Außenbezirk von Dresden, kann Kleinzschachwitz auf eine lange Geschichte als eigenständiges, kleines Dorf zurückblicken, das erstmals 1310 urkundlich erwähnt wurde. Der Kern des heutigen Orts entstand im 17. Jh. Bereits 1721 richtete man hier einen Fährverkehr zum nahen Schloss Pillnitz ein, den bis zur Mitte des 19. Jh. nur Schlossangehörige nutzen durften. Zum Glück ist das heute anders, denn Schloss & Park Pillnitz ist die bedeutendste chinoise Schlossanlage in Europa. Das bestechende Ensemble aus Architektur und Gartenkunst liegt harmonisch in die Flusslandschaft des Elbtals eingebettet und ist unbedingt besuchenswert. In Kleinschachwitz sind interessante Gründerzeitbauten zu sehen, darunter Villen, Landhäuser, das Kurhaus und das Rathaus. Sie sind gut erhalten und geben heute noch das ursprüngliche Bild aus der Entstehungszeit der Straßenzüge wieder. Die Bauten stammen aus dem Ende des 19. Jh.s, als das eher verschlafene Dorf 1886 eine eigene Station der Dampfschifffahrt erhielt und es plötzlich als Wohnsitz für wohlhabende Dresdner interessant wurde.

 

 


Kreuzfahrt-Suche
Unsere Partner