Flusskreuzfahrten Deventer

Zu Besuch in Deventer

Alte Hansestadt neu erleben: Flusskreuzfahrten Deventer

Die einladende Stadt Deventer liegt am Ufer der IJssel; in ihr leben rund 100.000 Einwohner. Die alte Hansestadt beeindruckt Besucher auf Flusskreuzfahrten über Deventer mit malerischen Gebäuden und kulturellen Highlights. Neben alten Kirchen können Sie auch eines der interessanten Museen besuchen, frische Köstlichkeiten am Markt erwerben oder einen entspannten Spaziergang durch einen schönen Park unternehmen. Die Stadt besticht durch ihren typisch niederländischen Charme mit bunt gestrichenen oder roten Ziegelfassaden und vielen Freizeitmöglichkeiten. Lernen Sie auf Flusskreuzfahrten Deventer von seiner besten Seite kennen, indem Sie beim gemütlichen Schlendern durch die Stadt viele Höhepunkte entdecken. Im Zentrum finden Sie viele Shoppinggelegenheiten, darunter kleine, reizvolle Läden und große Shoppingketten.

Von einem Handelsdorf zum Mitglied der Hanse: Deventers Geschichte

Schon in der Spätantike lebten auf dem heutigen Stadtgebiet Menschen, jedoch wurde es erst im Mittelalter dauerhaft besiedelt. Im 8. Jahrhundert entstand die erste Kirche, veranlasst durch einen angelsächsischen Missionar. Aufgrund der günstigen Lage direkt am Fluss war Deventer schon im frühen Mittelalter ein wichtiger Handelsplatz. Im 9. Jahrhundert wurden Teile der Stadt durch die Wikinger zerstört; jedoch wurde die Siedlung schnell wiederaufgebaut und befestigt. Deventer erlangte nicht nur bald seine frühere Bedeutung als Handelsort zurück, sondern wurde immer wichtiger, so war sie sogar für eine Weile Hansestadt. Als der Wasserpegel des IJssel stark gesunken war und große Schiffe nicht mehr nach Deventer gelangen konnten, verlor die Stadt im 16. und 17. Jahrhundert für längere Zeit an Wichtigkeit. Während des Zweiten Weltkriegs wurden große Teile Deventers zerstört, doch viele historische Gebäude wurden wiedererrichtet oder restauriert, sodass die Stadt einen großen Teil ihres alten Antlitzes zurückbekam.

Landausflug: auf Flusskreuzfahrten Deventer entdecken

Top 3 Sehenswürdigkeiten

  • Lebuinuskirche
  • Rijsterborgherpark
  • Brink

Faktencheck Deventer

  • Altstadt: liebevoll restaurierte Häuser aus verschiedenen Epochen mit vielen Kirchen
  • Kultur: Historisches Stadtmuseum, Spielzeugmuseum
  • Genuss: Deventer Gewürzkuchen
  • Shopping: Lange Bisschopstraat, Brink, Broederenstraat
  • Parks, Gärten: Rijsterborgherpark, Worpplantsoen
  • Währung: Euro

Jahrhundertealte Kirchen und schöne Parkanlagen: Flusskreuzfahrten Deventer

Eine der bekanntesten Sehenswürdigkeiten der Stadt ist die Lebuinuskirche. Die Anfänge der Kirche gehen bis in das frühe Mittelalter zurück, jedoch wurde die Kirche mehrmals zerstört und wieder neu aufgebaut. Ihr heutiges äußeres Aussehen erhielt sie im 17. Jahrhundert, das Innere der Kirche wurde jedoch erst im 20. Jahrhundert mit der Restaurierung der Orgel fertiggestellt. Der Name leitet sich vom heiligen Lebuinus ab, dessen Reliquien sich heute jedoch in der unweit entfernt liegenden Brüderkirche in Deventer befinden. Bei einem Spaziergang durch die Stadt sollten Sie auch den wichtigsten Platz der Stadt namens Brink besuchen, auf dem an vielen Tagen der Woche ein Markt stattfindet und der von prächtigen Bäumen gesäumt wird. Außerdem befindet sich hier die alte Stadtwaage in einem prunkvollen Gebäude, in dem heute das historische Stadtmuseum ein Zuhause gefunden hat. Neben dem historischen Museum kann man auch dem Spielzeugmuseum einen Besuch abstatten, das sich ebenso am Brink befindet. Wer sich auf Flusskreuzfahrten nach Deventer nach Entspannung und Ruhe sehnt, sollte den Rijsterborgherpark besuchen. Neben malerischen Spazierwegen und schöner Natur finden Sie im Park auch eine Vogelinsel und einen Musikpavillon.


Abbildung oben: © smallredgirl / fotolia.com

Die Urheber weiterer Fotos in den wechselnden Angebotsteasern sind im Fotoverzeichnis des Impressums genannt.

Top