Flusskreuzfahrten Bamberg

Zu Besuch in Bamberg

Auf Flusskreuzfahrten Bambergs malerische Altstadt entdecken

Bamberg ist auch als fränkisches Rom bekannt, denn Heinrich der Zweite ließ es vor über 1.000 Jahren auf sieben Hügeln erbauen. Zunächst stand es, wie die meisten Städte im Mittelalter, sehr unter dem Einfluss des Kaisers und Bischofs, doch mit der Zeit gewannen die Bürger durch den wirtschaftlichen Aufschwung der Stadt mehr Macht. Die bedeutendsten Wirtschaftszweige waren die Gärtnerei und die Bierbrauerei. Freunde des Gerstensaftes werden auf Flusskreuzfahrten Bamberg besonders gern einen Besuch abstatten. Die ältesten Bierbrauereien wurden im 13. Jahrhundert gegründet und noch heute ist Bamberg bekannt für sein ausgezeichnetes Bier. Während des Zweiten Weltkrieges wurde die Stadt größtenteils von Bombenangriffen verschont; so gibt es heute in Bamberg das größte unversehrte Altstadtensemble Europas, ein UNESCO-Weltkulturerbe, auf Flusskreuzfahrten Main zu bestaunen. Die Stadt an der Regnitz bietet Ihnen zahlreiche unversehrte und prächtige Bauten von Bürgerhäusern bis zu Kirchen. Sie können auf Flusskreuzfahrten Bambergs wunderschönes Zentrum in altem Glanz betrachten - z. B. auf Flussreisen mit A-ROSA.

Bei Flusskreuzfahrten Bambergs Regnitz-Idylle bewundern

In Bamberg harmonieren Innovation und Tradition. Shoppen Sie in den modernen Einkaufsläden und genießen Sie ein Bierchen in den traditionellen Brauereigaststätten. Die Stadt in Oberfranken lädt auf Landausflügen während Flusskreuzfahrten zum Schlendern und Bummeln ein und bietet eine harmonische Mischung aus Natur und Kultur. Entdecken Sie auf Flusskreuzfahrten Bamberg das bis heute nahezu unveränderte Bild der ursprünglichen Dreigliederung in die geistliche Bergstadt (im Umfeld des Kaiserdoms), bürgerliche Inselstadt (zwischen den beiden Flussarmen der Regnitz) und die Gärtnerstadt. Bamberg ist nicht nur als fränkisches Rom bekannt, sondern auch als kleines Venedig. In einem Teil der Stadt, in der ehemaligen Fischersiedlung, sind viele Häuser direkt am Wasser gebaut worden. Hierbei handelt es sich um idyllische Fachwerkhäuser, die im 17. Jahrhundert entstanden sind. Wie in Venedig können Sie eine kleine Gondelfahrt genießen und den Charme der Stadt auf sich wirken lassen. Die berühmteste Sehenswürdigkeit, die niemand auf Flusskreuzfahrten in Bamberg verpassen sollte, ist der Dom aus dem 13. Jahrhundert. Er wurde im spätromanisch-gotischen Stil erbaut und ist sowohl von außen als auch von innen sehr beeindruckend. Im Inneren finden Sie unter anderem den berühmten Bamberger Reiter, bei dem immer noch nicht geklärt ist, um wen es sich handelt. Auch das Kaisergrabmal Heinrich des Zweiten befindet sich im Bamberger Dom.

Landausflug: auf Flusskreuzfahrten Bamberg entdecken

Bambergs Flair: lebendiges Altstadtleben zwischen Postkartenmotiven und Bierschenken

Top 3 Sehenswürdigkeiten:

  • Bamberger Dom
  • Altes Rathaus
  • Ehemalige Fischersiedlung an der Regnitz

Faktencheck Bamberg:

  • Innenstadt: sehr gut erhaltene Altstadt mit malerischen Bauten
  • Beste Aussicht: Rosengarten
  • Kultur: Neue Residenz
  • Genuss: Bierbrauereistätten, Bauernmärkte
  • Shopping: Ab-Hof-Verkaufsstellen in der Gärtnerstadt mit frischem Gemüse und Blumen, ausladende Fußgängerzone in der Altstadt mit einer Mischung aus kleinen Läden und Modeketten
  • Parks, Gärten: Rosengarten, Garten der Residenz
  • Währung: Euro

Kulturelle Highlights auf Flusskreuzfahrten Bamberg

Ebenfalls am Domplatz finden Sie neben dem Dom die Alte Hofhaltung, die Neue Residenz und den Rosengarten. Heute sind in der Alten Hofhaltung das Historische Museum Bambergs sowie die Dombauhütte untergebracht, zudem finden im Innenhof jeden Sommer die Calderon-Festspiele statt. Bei der Neuen Residenz handelt es sich um den ehemaligen Sitz der Bamberger Fürstbischöfe. Der Besuch der Residenz auf Flusskreuzfahrten über Bamberg lohnt sich auf jeden Fall, das Gebäude verfügt über 40 Prunkräume inklusive Kurfürstenzimmer und Kaisersaal, die im Rahmen einer Führung besichtigt werden können. Außerdem hat die Bamberger Staatsbibliothek im Ostflügel des Gebäudes ein Zuhause gefunden. Wer sich nach einer spannenden und abwechslungsreichen Stadtbesichtigung entspannen möchte, findet im Bamberger Rosengarten den idealen Platz. Er ist ein prächtiger Barockgarten, der mit vielen Skulpturen und natürlich vielen Rosen unterschiedlicher Sorten aufwartet. Außerdem können Sie einen wunderschönen Blick auf die Stadt Bamberg genießen und sich einen kleinen Snack im Café gönnen. Das alte Rathaus bildet ein weiteres kulturelles Highlight auf der Stadtbesichtigung. Das Gebäude wurde auf Pfählen im Fluss Regnitz errichtet und stammt aus dem Barock. Der Fachwerkanbau scheint über dem Fluss zu schweben und bietet von der benachbarten Brücke aus ein besonders reizvolles Fotomotiv. Im Inneren finden Sie den Ratssaal, der durch biblische Personen und Imperatorenbüsten aus dem 18. Jahrhundert geschmückt wird. Freuen Sie sich darauf, auf Flusskreuzfahrten Bambergs malerische, mittelalterliche Atmosphäre zu genießen.

Flusskreuzfahrten Bamberg: Schiffe, die hier unterwegs sind

Abbildung: © tma/pixabay.com

Die Urheber weiterer Fotos in den wechselnden Angebotsteasern sind im Fotoverzeichnis des Impressums genannt.

Top