Kreuzfahrten Aschaffenburg

Die Hochschulstadt Aschaffenburg ist mit seinen fast  68.000 Einwohnern nach Würzburg die zweitgrößte Stadt im Regierungsbezirk Unterfranken. Aschaffenburg ist eine Alemannen-Gründung aus dem 5. Jahrhundert,  erste Siedlungshinweise finden sich bereits aus der Steinzeit. Nach 982 kam Aschaffenburg an Mainz und wurde bevorzugte Residenzstadt der Mainzer Erzbischöfe. Die Stadt bietet ihren Besuchern ganz besondere Höhepunkte. So gehört das Schloss Johannisburg aus rotem Buntsandstein zu den bedeutendsten und schönsten Renaissancebauten Deutschlands. Es beherbergt nicht nur eine einmalig schöne Schlosskirche mit Renaissancealtar, sondern auch die weltweit größte Sammlung aus Kork angefertigter Architekturmodelle, die Staatsgemäldegalerie mit Werken von Lucas Cranach d. Ä. und das Schlossmuseum der Stadt Aschaffenburg mit Werken von Ernst Ludwig Kirchner und Christian Schad. Einmalig, und zwar weltweit, ist auch das Pompejanum, der stilechte Nachbau einer römischen Villa in Pompeji. König Ludwig I. initiierte den Bau, angeregt durch die zeitgenössischen Ausgrabungen nahe Neapels. Kunstliebhaber finden hier samt der prachtvollen Ausmalung und der Mosaikfußböden alle Details zum Nachempfinden der antiken Kultur. Weite Attraktionen sind die Stiftsbasilika und das Stiftsmuseum mit seiner mittelalterlichen Schatzkammer. Nach so viel Kultur empfiehlt sich der Spaziergang durch die gut erhaltene Aschaffenburger Altstadt zwischen dem Schloss Johannisburg und dem Rathaus. Hier wechseln sich in verwinkelten Gassen hübsche kleine Fachwerkhäuser mit urigen Kneipen und Restaurants ab. Gartenfreunde zieht es ganz sicher in die englischen Landschaftsgärten Park Schöntal mit der Ruine des einstigen Beginenklosters inmitten eines kleinen Sees sowie in den Park Schönbusch, den ältesten bayerischen Park im englischen Landschaftsstil.

 

 

Kreuzfahrt-Suche
Unsere Partner